Hidden Legacy 5. Smaragdfeuer von Ilona Andrews

Klappentext:
Das Gleichgewicht der Magie steht auf dem Spiel! Als das Haus Baylor angegriffen wird, braucht Catalina Baylor die Hilfe von Alessandro Sagredo, der ihr einst das Herz gebrochen hat. Obwohl dieser erneut von dem Albtraum heimgesucht wird, gegen den er seit seiner Kindheit kämpft, setzt Alessandro alles daran, Catalina zu beschützen. Und Catalina kann wirklich jede Unterstützung gebrauchen, denn sie ist fest entschlossen, die Quelle für das gefährliche Serum zu finden, das Menschen magische Kräfte verleiht und ihre Welt auseinanderzureißen droht.
Quelle: Lyx Verlag

Meine Meinung:
Catalina Baylors neuer Fall erforderte die Unterstützung eines weiteren Hochbegabten und das ist ausgerechnet Alessandro Sagredo, der sie vor 6 Monaten einfach verlassen hat. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 5. Teil der Hidden Legacy Reihe und gleichzeitig um den 2. Teil der Reihe mit Catalina und Alessandro als Hauptcharaktere. Seit ‘Teil 4 sind insgesamt 6 Monate vergangen, Alessandro hat Catalina verlassen, taucht aber natürlich im 5. Teil wieder auf und bringt Catalinas Liebesleben wieder durcheinander. 

Der aktuelle Fall, an dem sie gemeinsam mit Alessandro ermittelt, ist sehr knifflig und erfordert ihr ganzes Können. Es geht wieder um jede Menge Intrigen zwischen den Häusern, aber auch um die Beziehung zwischen den beiden.  Wie immer spielen auch die anderen Familienmitglieder der Familie Baylor eine wichtige Rolle, was immer für witzige Szenen sorgt. 

Fast kommt die Romanze ein bisschen zu kurz und auch erklärt die Autorin wirklich sehr genau und detailliert, trotzdem konnte mich Teil 5 wieder völlig in den Bann ziehen. Leider haben die Autoren Teil 6 noch nicht geschrieben, der kommt erst im Oktober 2022 raus. Das bedeutet eine sehr lange Wartezeit für die deutsche Übersetzung. Für mich war das hier wieder ein Highlight und deshalb vergebe ich die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.