Der Greif erwacht: Die Chroniken von Mistle End 1 (Hörbuch) von Benedict Mirow

Klappentext:
Als Cedrik mit seinem Vater nach Schottland zieht, weiß er noch nicht, welche Kräfte in ihm schlummern. Erst als ihn der magische Wächter von Mistle End eines Nachts zur Greifenprüfung herausfordert, offenbart sich seine Gabe. Cedrik ist einer der letzten Druiden auf dieser Welt. Von nun an muss er seine Fähigkeiten trainieren, denn das Gleichgewicht zwischen Mensch, Magie und Natur ist in Gefahr. Ein Kampf steht an, für den der junge, unerfahrene Druide eigentlich noch nicht bereit ist. Zum Glück stehen ihm Emily, eine Gestaltwandlerin, und Elliot, ein angehender Hexenmeister, zur Seite.
Quelle: ©2020 Thienemann (P)2020 DAV

Meine Meinung:
Cedrik zieht mit seinem Vater nach Mistle End in Schottland und findet in den Geschwistern Elliot und Emily sehr schnell neue Freunde. Aber dann muss Cedrik feststellen, dass in Mistle End vieles anders ist als er zuerst dachte, denn seine neuen Freunde sind keine normale Kinder. In Mistle End wimmelt es nur so von Hexen, Gestaltenwandlern und vielem mehr. Cedrik muss sich der Greifenprüfung stellen, bei der heraus kommt, dass er ein Druide ist. Für Cedrik beginnt eine abenteuerliche Zeit.

Bei diesem Hörspiel handelt es sich um den 1. Teil einer Kinderbuchreihe ab 10 Jahren. Das Hörspiel ist insgesamt 6 Stunden und 29 Minuten lang. Ich muss gestehen, dass ich eigentlich Hörspiele gar nicht so mag, aber dieses hier konnte mich wirklich überzeugen. Gesprochen wird es von Berno von Cramm, Maximilian Belle, Jona Mues und noch einigen anderen Personen, die der Verlag aber nicht namentlich benennt. 

Der Unterschied zu einem Hörbuch ist, dass die Geschichte nicht nur vorgelesen wird, sondern auch mit Hintergrundgeräuschen und Musik ausgeschmückt wird. Mir hat dieser Produktion tatsächlich richtig gut gefallen und mir sogar einige Gänsehautmomente verschafft. 

Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Cedrik, einem sehr sympathischen Charakter. Er versucht, immer das Richtige zu machen, was gar nicht so einfach ist, denn nicht alle Bewohner Mistle Ends sind ihm positiv gesonnen. 

Insgesamt eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Mut, die mich in ihren Bann gezogen hat. Ich freue mich schon auf Teil 2. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.