Lady Smoke von Laura Sebastian

Klappentext:
Nach ihrer spektakulären Flucht vor dem Kaiser bleibt die einstige Ash Princess Theodora eine Gefangene ihrer Pflichten: Eine strategische Heirat steht an, um Astrea mit militärischer Stärke zu befreien. Am Hof von König Eristo erhalten Theo und ihre kleine Entourage Exil, um den geeigneten Partner zu finden. Doch während Theo versucht, zwischen ihren Freunden und ihrer Geisel Prinz Sören Vertrauen zu stiften, wütet ein kaltblütiger Mörder unter den Heiratsanwärtern. Steckt der Kaiser dahinter? Dann muss auch Theo um ihr Leben fürchten. Doch da kommt von unerwarteter Seite Unterstützung …
Quelle: cbj

Meine Meinung.
Theodora ist die Flucht vor dem Kaiser gelungen. Gemeinsam mit ihren Gefähren sucht sie nach neuen Verbündeten. Auf Hofe von König Eristo gewährt man ihr erst einmal Unterschlupft. Am Hofe von König Eristo soll sie sich weiter Verbündete suchen und zwar durch die Heirat mit mit einem Prinzen. Mehrere Interessenten befinden sich am Hofe und Theo soll einen von ihnen wählen. 

Auf diese Fortsetzung habe ich mich wirklich sehr gefreut, denn der 1. Teil war letztes Jahr ein richtiges Highlight für mich. Die Handlung setzt nahtlos an Teil 1 an und am Anfang hatte ich leider einige Probleme, woraufhin ich erst mal das Ende von Teil 1 noch einmal gelesen habe. Es gibt leider kein Glossar, was ich sehr schade finde. 

Insgesamt hat mir Teil 2 auch wieder sehr gut gefallen, war aber etwas schwächer als Teil 1. Die Handlung braucht sehr lange, um in Fahrt zu kommen. Außerdem mochte ich einige Handlungsstränge in diesem Teil nicht besonders, vor allem dieser Sache mit der Heirat und den Heiratsanwärtern. Diese Aspekt der Handlung war für mich echt überflüssig und hat die eigentliche Geschichte nicht voran gebracht. 

Wir erfahren mehr über die Magie und über Astrea, was mir sehr gut gefallen hat. Theo geht ihren Weg und trifft ihre eigenen Entscheidungen, was ich sehr gut fand. Die Autorin führt das Liebesdreieck aus dem ersten Teil fort, wobei es hier am Ende zu einer Entscheidung kommt. Ich hoffe, damit ist das auch aufgelöst. 

Auch wenn mir der 2. Teil nicht so gut wie Teil 1 gefallen hat, konnte mich der Stil wieder überzeugen und ich vergebe 4  von 5 Punkten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.