Everlasting Love – Gefährliches Schicksal von Lauren Palphreyman

Klappentext:
Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur ›Everlasting Love‹ – und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jungen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält sie das für einen schlechten Witz. Bis sie ihm begegnet!
Quelle: Fischer Verlag

Meine Meinung:
Eigentlich hat Lila ja einen Freund, aber die Dating-Agentur Everlastng Love schreibt ihr, dass sie sich unbedingt bei ihnen melden soll. Dabei ist sie gar nicht bei denen angemeldet. Als sie dort auftaucht, wird ihr Leben ganz schön durcheinander gebracht, denn das hier ist keine normale Agentur. Angeblich ist Cupid persönlich ihr Seelenpartner. Ehe sich Lila versieht, steht ihr Leben Kopf. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie. Die Autorin war mit ihrer Geschichte anscheinend bei wattpad sehr erfolgreich, was mich natürlich neugierig gemacht hat. Aber auch der Klappentext klang sehr witzig und interessant. 

Leider ist bei mir aber der Funke so gar nicht über gesprungen, dabei fängt die Geschichte so vielversprechend an. Die Autorin kann aber das Level nicht lange halten, was vor allem daran liegt, dass die Charaktere insgesamt sehr flach bleiben.  Irgendwie ist das ganze eher eine Aneinanderreihung von Ereignissen, ohne dass einem die Charaktere näher gebracht werden, was ich sehr schade fand. Gerade Cupid bleibt extrem blass und die Romanze zwischen ihm und Lila ist sehr oberflächig. Auch die Nebencharaktere fand ich tatsächlich alle völlig uninteressant. Bei manchen habe ich mich sogar gefragt, was sie da in der Handlung eigentlich machen, denn sie tragen nicht wirklich dazu bei, dass diese voran getrieben wird.

Und dann wäre da noch die eigentlich Geschichte um die Matches bzw. Seelenpartner. Immer wieder wird gesagt, dass Cupid und Lila nicht zusammen kommen dürfen, aber niemand sagt warum das so ist. Manchmal fand ich die Geschichte unlogisch und zum Ende hin auch nicht wirklich befriedigend. Das ist schon das zweite wattpad-Buch, das mich leider gar nicht überzeugen konnte. Das Ende ist natürlich sehr offen, aber ich werde diese Reihe nicht mehr weiter lesen. Von mir gibt es 2,5 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.