Starsight – Bis zum Ende der Galaxie von Brandon Sanderson

Klappentext:
Ihr ganzes Leben lang hat die junge Spensa davon geträumt, als Raumschiff-Pilotin ihre Heimatwelt gegen die übermächtigen Krell zu verteidigen. Doch als sie endlich am Ziel ist, warten zwischen den Sternen nur bittere Wahrheiten: Alles, was über Spensas Vater behauptet wird, stimmt – er war ein Feigling und ein Verräter, der sein eigenes Team angegriffen hat! Dafür ist alles, was man Spensa über den Krieg erzählt hat, eine Lüge …
Seit sie die Sterne gehört hat, weiß Spensa nicht mehr, was sie glauben darf. Aber eines weiß sie mit Sicherheit: Wenn sie bis ans Ende der Galaxie reisen muss, um die Menschheit zu retten, dann wird sie genau das tun!
Quelle: Knaur TB

Meine Meinung:
Spensa  hat ihren Traum verwirklicht, sie ist Raumschiff-Pilotin. Gleichzeitig hat sie aber die Wahrheit über ihren Vater erfahren und über ihre besondere Fähigkeit. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil der Skyward-Trilogie. Nachdem mir der 1. Teil der Reihe so gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf Teil 2 gefreut. Der Autor hat seine Leser ja mit so einigen Überraschungen zurück gelassen und erzählt die Geschichte jetzt nahtlos weiter.  Ich bin tatsächlich recht gut in die Geschichte gekommen, trotz der Komplexität und der viele fremdartigen Begriffe. 

Im 1. Teil ging es ja vor allem um die Ausbildung von Spensa, im 2. Teil erzählt der Autor eine völlig neue Geschichte, denn Spensa befindet sich als Spionin bei ihren Feinden. Hier gibt es unglaublich viele neue und ungewöhnliche Charaktere. Die Charaktere aus Teil 1 werden dieses Mal ein wenig vernachlässigt, aber M-Bot bleibt dem Leser erhalten, denn er begleitet Spensa auf ihrer Mission. Wieder gibt es viele Überraschungen und wir erfahren noch mehr über die Welt, in der Spensa lebt. 

Die Autor konnte mich mit dem 2. Teil wieder völlig in den Bann ziehen und ich hoffe sehr, dass der Verlag auch den 3. Teil übersetzt, denn ich will unbedingt wissen wie es mit Spensa weiter geht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.