Rabenherz und Eismund von Nina Blazon

Klappentext:
Romantische Fantasy in traumhaft schöner Welt. Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?
Quelle: cbj Verlag

Meine Meinung:
Mailin hat die Geschichten um das Land über dem gefroren Himmel eigentlich immer für Märchen gehalten, die man Kindern von dem Schlafengehen erzählt. Aber als ihre Freundin Silja eines Tages entführt wird und Mailin sich auf die Suche nach ihr macht, muss sich feststellen, dass all diese Geschichten wahr sind. Mailin landet im Land des Winterkönigs und finden in Toma und Birgida Weggefährten, die ihr bei der Suche nach Silja helfen.

Die Autorin entführt ihre Leser hier wieder in die Faunblut-Welt. Wie schon bei den anderen Büchern, handelt es sich aber um ein Einzelband und kann völlig ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Hauptfigur ist Mailin, eine junge Frau, die es nicht einfach hat. Sie muss ihre Familie durch bringen, seit ihre Muttere tot ist und ihr Vater zu oft dem Alkohol verfällt. Mailin ist ein starker Charakter, was mir sehr gut gefallen hat. Sie versucht ihren Weg zu gehen, was nicht immer einfach ist. 

Das Reich des Winterkönigs hat mich sehr fasziniert. Die Autorin hat sich für ihre Welt viele ungewöhnliche Dinge einfallen lassen, es gibt viele fantastische Elemente, die mir sehr gut gefallen haben und die die Geschichte sehr interessant machen. Im Reich des Winterkönigs erwarten Mailin einige Überraschungen, aber auch als Leser wird man immer wieder überrascht. Wir begleiten Mailin bei der Suche nach ihrer Freundin Silja. Diese Suche gestaltet sich anders als sie anfangs erwartet hat. 

Auch die bereits im Klappentext angekündigte Romanze hat mir wieder ganz toll gefallen. Mailin findet den jungen Mann aus ihren Träumen wieder, aber in ihrer Welt ist sie bereits einem anderen jungen Mann versprochen. Wie sie sich letztendlich entscheidet, verrate ich natürlich nicht. 

Insgesamt konnte mich Rabenherz und Eismund auf jeden Fall wieder begeistern und ich vergebe die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.