Magic Flame: Firebrand 2 von Helen Harper (Hörbuch)

Klappentext:
Vampire, Werwölfe, Morde und Grabräuberei – ein ganz normaler Tag im Leben von Emma Bellamy.
Kaum hat sich Detective Constable Emma Bellamy mit ihrem neuen Posten als Leiterin der Supernatural-Squad abgefunden, überschlagen sich die Ereignisse erneut: Ein Vampir wurde auf mysteriöse Weise im Zentrum von London ermordet und mehrere Gräber von Werwölfen geplündert. Während Emma versucht sich in den Kreisen der übernatürlichen Bevölkerung zurechtzufinden und sich ihren Respekt zu verdienen, muss sie zu allem anderen auch noch hinter das Geheimnis ihrer eigenen magischen Fähigkeiten kommen. Eine große Herausforderung für die junge Ermittlerin, bei der sie keine Ablenkung gebrauchen kann – auch nicht einen gewissen attraktiven Vampirlord, der Emma einfach nicht aus den Augen lässt.
Quelle: Lyx Audio

Meine Meinung:
Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 2. Teil der Reihe. Das Hörbuch ist 8 Stunden und 41 Minuten lang und wird wieder von Marylu Poolman vorgelesen, die ja bereits den 1. Teil vorgelesen hat. Ihre Stimme mag ich sehr und sie liest toll vor. 

Im zweiten Teil gibt es einen neuen Fall für Emma, den ich wieder sehr spannend und verzwickt fand. Emma kann sich in der Welt der Übernatürlichen mittlerweile schon ganz gut durchsetzen, sie ist mittlerweile Leiterin die des Supernatural-Squads, befindet sich aber noch in der Findungsphase. Auch dieses Mal hat sie wieder mit den Vampiren und den Werwölfen zutun, aber auch mit den Ghulen. 

Langsam merkt man, dass ich zwischen ihr und Lukas langsam etwas anbahnt, aber ganz langsam. Leider siezen sich die beiden, was sie im englischen Original bestimmt nicht machen, denn in Englischen siezt man sich halt gar nicht. Dadurch wirkt ihre Beziehung für meinen Geschmack etwas zu steif. 

Trotzdem wurde auch im 2. Teil wieder richtig toll unterhalten und deshalb vergebe ich die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.