Magic Sparks (Firebrand Reihe 1) von Helen Harper (Hörbuch)

Klappentext:
Emma Ballamy ist eine junge erfolgreiche Polizistin und kurz davor Detective beim Londoner CID zu werden. Doch ihre letzte Station während ihrer Ausbildung wird ausgerechnet die Supernatural-Squad. Die Abteilung, die sich mit den übernatürlichen Bewohnern der Stadt, wie Werwölfen und Vampiren, herumschlägt, gilt allgemein als Karrieresackgasse. Und dort hört Emmas Pech nicht auf, denn während sie in ihrem ersten Fall ermittelt, wird sie selbst ermordet – und wacht zwölf Stunden später gesund und munter in der Leichenhalle wieder auf. Sie hat keine Ahnung was passiert ist, doch ihr Instinkt sagt ihr, dass sie nicht nur ihren eigenen Mord aufklären, sondern sich auch um das mysteriöse Verschwinden einiger Werwölfe kümmern muss, we
Quelle: Lyx Audio

Meine Meinung:
Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer neuen Urban Fantasy-Reihe von Helen Harper. Das Hörbuch ist 8 Stunden und 17 Minuten lang und wird von Marylu Poolman vorgelesen. Die liest sehr gut vor, ihre Stimme passt super zu Emma.

Die Handlung wird aus der Sicht von Emma Ballamy erzählt, einer jungen Polizistin in Ausbildung. Sie wird ausgerechnet in die Abteilung Supernatural-Squad versetzt, was ihr so gar nicht passt. Diese Abteilung befasst sich mit Fällen der übernatürlichen Bewohnern Londons. Emma wird direkt am ersten Tag ermordet und wacht nachts in der Leichenhalle wieder auf.  Sie hat keine Ahnung warum sie wieder aufgewacht ist, denn bisher dachte sie, sie wäre ein völlig normaler Mensch. 

Die Geschichte wird sehr rasant und spannend erzählt. Emma ist sehr selbstbewusst und taff, was ich sehr mag bei solchen Geschichten. Manchmal fand ich sie etwas zu voreilig und unüberlegt in ihren Handlungen, aber ihr geht es tatsächlich nur darum die Morde aufzuklären. Neben den Morden geht es natürlich auch im Emmas wahre Identität. Die wird in diesem Teil der Reihe noch nicht preisgegeben, wobei der Titel und auch die Umstände schon erahnen lassen was sie ist. 

Romantik kommt eigentlich gar keine vor. Es gibt ein Andeutungen für spätere Entwicklungen. Ich fand diese neue Reihe wieder richtig toll. Sie ist nicht ganz so witzig wie Hex Files, aber dafür sehr spannend. Freue mich schon auf den 2. Teil. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.