Chain of Gold. Die Letzten Stunden 1 von Cassandra Clare

Klappentext:
Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin – auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist …
Quelle: Goldmann Verlag

Meine Meinung:
Diese neue Trilogie ist meiner Meinung nach nicht für Quereinsteiger geeignet. Man sollte sich auf jeden Fall schon etwas im Shadowhunters-Universum auskennen, sonst versteht man viele Zusammenhänge gar nicht. Zeitlich gesehen spielt sie nämlich nach “Chroniken der Schattenjäger”.

Hauptfiguren sind unter anderen die Kinder von Will und Tessa Herondale. Aber auch viele andere bekannte und weniger bekannte Charaktere sind mit von der Partie. Ich muss gestehen, obwohl ich ein großer Fan der Reihe bin, dass ich mit den vielen Namen immer wieder durcheinandergekommen bin.

Die eigentlichen Hautfiguren sind James Herondale und Cordelia Carstairs, aber die Handlung wechselt zwischendurch auch zu anderen Figuren. Die Autorin legt sehr viel Wert auf die Charakterentwicklung, was mir sehr gut gefallen hat. Mir persönlich hat besonders Cordelia gefallen, sie ist ein starker weiblicher Charakter, was genau mein Ding war. Aber auch die anderen Charaktere waren alle sehr interessant und vielschichtig, wie immer bei der Autorin.

Was den Plot angeht, so fand ich diesen sehr spannend. Die Sache mit den Dämonen war auf jeden Fall sehr interessant. Das Ende ist echt fies, glücklicherweise habe ich gewartet bis Teil 2 erschienen ist, den habe ich mir nämlich schon gekauft und werde ihn auch bald lesen.

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss für jeden Fan der Reihe und ich spreche auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung aus mit voller Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.