(Werbung) Interview mit Loredana Bursch

Hallo Ihr Lieben, 

wieder einmal durfte ich eine junge Autorin interviewen. Dieses Mal ist es Loredana Bursch

Danke, dass du dir Zeit für meine Fragen genommen hast. Möchtest du uns ein wenig über deine Revenge of the Underworld Reihe erzählen?

Ich freue mich an diesem Interview teilnehmen zu dürfen. Danke. “Revenge of the Underworld” ist eine Fantasy Trilogie mit dem Schwerpunkt griechische Mythologie. Die Götter habe ich in die heutige Zeit teleportiert und einen hoffentlich spannenden Mix erschaffen. Kurz nenne ich die Trilogie R.o.t.U. Jeder Band wird aus der Sicht einer anderen Hauptfigur in der Ich-Form erzählt. Seit klein an fasziniert mich das Übernatürliche und ich versuche stets diese realitätsnah darzustellen. Für mich würden die Götter daher von einem fremden Planeten kommen, welche uns technisch und vielleicht auch körperlich überlegen sind. In R.o.t.U. gerät die göttliche Welt an die der Menschen. Zwischen Liebe, Krieg, Untergang und Verrat, stehen Götter mit bösen Absichten, die alles und jeden töten würden, um eigene Ziele zu erreichen.

Wie bist du auf die Idee zu dieser Reihe gekommen?

Das war völlig spontan. Mit siebzehn (ich bin 26) kam mir beim Spazierengehen urplötzlich die Idee zu R.o.t.U.

Wird es noch mehr Teile in der Reihe geben?

R.o.t.U. ist eine Trilogie, von der bisher die ersten zwei Bände “Die Erleuchtung” und “Der Gefallene” erschienen sind. Teil 3 erscheint voraussichtlich Ende 2019

Was ist dir am wichtigsten bei deinen Büchern?

Jedes Buch mit Herzblut zu schreiben. Bin ich keine vollen 100% beim Schreiben dabei, wäre das für mich selber, als würde ich mich belügen. Daher muss jedes Buch von mir mit aller Energie und Hingabe geschrieben werden.

Wie bist du zum Schreiben bekommen?

Ach, das war total witzig.  Im Alter von 17 war ich mit meiner Schwester und Mutter bummeln. An einer Bücherei habe ich immer Halt gemacht. So auch an dem damals winterlichen Tag. Enttäuscht beim Stöbern nichts gefunden zu haben, ist meine Mutter zu mir gekommen und hat mit etwas in ihrer Hand gewedelt. Auf einer Zeitschrift prangte die Überschrift “Schreib dein Buch!”
Meine Mutter hatte damals ganz spaßig gemeint, ich solle doch mal eines schreiben. Und so abenteuerlich ich damals war (und heute noch bin! ;)), habe ich diese Herausforderung angenommen und mich ans Recherchieren gewagt. Kurz danach ist mir dann die Idee zu R.o.t.U. gekommen. Das war wirklich verrückt. Daran sieht man, dass die kleinen Dinge im Leben Großes bewirken können.

Hast du Beta-Leser? Wenn ja, wer ist das? Inwieweit haben diese Einfluss auf deine Texte?

Ja, eine Betaleserin. Jedoch erst seit meinem letzten Buch. Das ist aber ein völlig anderes als R.o.t.U.  Jedenfalls kann ich mich glücklich schätzen, sie als Beta- und Testleserin zu haben. Ohne Quatsch, sie liest ein 300 Seiten Buch in etwa 10 Stunden.

Hast du einen Lieblingsplatz zum Schreiben?

Jein. Ich mag es in meinem Arbeitszimmer zu schreiben. Meine Schwester ist auch Autorin und ich lebe mit ihr zusammen. Da macht es gleich doppelt Spaß beieinander zu schreiben. Ich habe aber auch nix dagegen an sommerlichen Tagen im Garten zu schreiben.

Was liest du selbst gerne? Was ist dein Lieblingsgenre?

Eindeutig Fantasy. Das Leben ist schon normal, dann kann es beim Lesen gern übernatürlich sein.

Macht dir das Schreiben immer Spaß?

Ganz ehrlich? Nein. Mir macht es keine Spaß, wenn ich merke, dass ich eine Blockade habe. Aber das ist zum Glück äußerst selten. Wenn ich schreibe (und das ist häufig), dann macht es mir soviel Spaß wie nichts anderes.

Was sind deine nächsten Pläne?

Meinen nächsten Plan habe ich gerade frisch umgesetzt. Und zwar veröffentliche ich einen New Adult Einzelband am 5. Mai. Es ist mein Herzensprojekt, dessen Idee mir letztes Jahr im Spätherbst gekommen war. Ich musste mir das Buch regelrecht von der Seele schreiben.
Nächste Woche steht erst mal eine Messe an und danach werde ich mir eine Pause gönnen. Im Juni geht es dann mit Vollgas und Herzblut an den Plot von R.o.t.U. 3.  Nach dem letzten Band meiner Debütreihe steht dann ein neues Projekt an. Es wird diesmal im High Fantasy angesiedelt sein.

Bücher:

Aus Band 1: Gesucht. Verfolgt. Belogen. Götter.
In den Wäldern von East Sussex beginnt für Elaine eine Hetzjagd.  Seltsame Vorkommnisse und unheimliche Kreaturen schiebt  sie zuerst auf ihre vermeintlichen Halluzinationen. Zu unvorhersehbaren Zeitpunkten träumt sie von  fremden Momenten.  Erst, als auch ihre Familie und ihre Freundin Carey Gestalten vor ihrem Haus sehen, realisiert Elaine, dass diese nicht ihrer Fantasie entspringen. Hat der mysteriöse Barkeeper Daikin etwas damit zu tun? Obwohl Elaine beginnt, Gefühle für ihn zu entwickeln,  schwindet ihr Vertrauen, als Daikin sie dazu auffordert, mit ihm die Stadt zu verlassen.  Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Hinter vielen offenen Fragen tarnt sich ein dunkles Geheimnis, das Elaine an die Grenzen ihrer Kräfte bringt. 
Der erste Teil der R.o.t.U. Trilogie. Die Erleuchtung
Quelle: Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.