The Scars Chronicles: Funke des Lichts von Ebru Adin

Klappentext:
Olivyas Leben wurde innerhalb weniger Wochen auf den Kopf gestellt. Erst in das Leben der Krieger eingetaucht, muss sie sich gleich mit neuen und alten Herausforderungen herumschlagen. Sie muss ihre wahre Bestimmung finden und stößt dabei auf neue Geheimnisse. Ein Krieg steht bevor, den nur sie beendet kann. Der Schatten um die Welten schlingt sich immer fester um die Geisterkrieger. Gefangen zwischen Gut und Böse muss sie eine Entscheidung treffen. Doch die Suche nach der Wahrheit fordert ihren Preis.
Quelle: Piper Wundervoll

Meine Meinung:
Nach dem Verrat von Raven müssen Olivya, Gideon, Camile und Hugo ohne ihn weiter machen. Besonders Gideon leidet unter diesem Verrat, denn Raven ist sein bester Freund. Die Gefahr ist noch lange nicht gebannt und die Freunde haben alle Hände voll zutun. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil einer Trilogie. Die Handlung geht nahtlos weiter und die Autorin wiederholt am Anfang die Ereignisse aus Teil 1, so dass man recht schnell wieder in die Handlung kommt. Wieder wird die Handlung aus der Sicht der verschiedenen Jugendlichen erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. So werden einem die Charaktere sehr nah gebracht. 

Mittlerweile sind die verschiedenen Charaktere ein eingeschworenes Team, was man am Anfang niemals gedacht hat. Man lernt sie im 2. Teil noch besser kennen, was ich sehr interessant fand. Viele Geheimnisse werden gelüftet und es wird auch recht viel Gekämpft. Was mir persönlich fehlt ist Romantik. Die Charaktere und auch die Handlung geben das durchaus her, aber da nutzt die Autorin ihr Potential nicht ganz aus. 

Trotzdem konnte mich auch der 2. Teil wieder überzeugen und ich hoffe, wir müssen nicht so lange auf Teil 3 warten, denn die Geschichte ist sehr offen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.