Seawalkers (1). Gefährliche Gestalten von Katja Brandis (Hörbuch)

Klappentext:
Für Tiago ist es ein Schock, als er herausfindet, dass er ein Gestaltwandler ist. Und was für einer: In seiner zweiten Gestalt als Tigerhai wird er sogar von seinen Mitschülern gefürchtet. Einzig das fröhliche Delfinmädchen Shari hat keine Angst vor ihm. Doch ihre Freundschaft wird bereits beim ersten großen Abenteuer, das sie an der Blue Reef High erwartet, auf die Probe gestellt. Als der 14-jährige Tiago bei einem Ausflug ins Meer erfährt, dass in ihm ein Tigerhai schlummert, stellt das sein ganzes Leben auf den Kopf. Aufgrund seiner gefährlichen zweiten Gestalt findet Tiago nur schwer Anschluss. Ausgerechnet das zarte Delfinmädchen Shari mit dem mutig-wilden Herzen sucht jedoch Kontakt zu ihm. Während die beiden sich anfreunden, taucht plötzlich Puma-Wandler Carag mit einem Spezialauftrag auf. Ein Notruf aus den Everglades hat ihn erreicht. Tiago und Shari sollen ihn auf der Suche nach den seltenen Florida Panthers begleiten. Ein Tigerhai und ein Puma in den gefährlichen Sümpfen? Ob das gut geht?
Quelle: Arena Audio

Meine Meinung:
Tiago hält sich eigentlich für einen ganz normalen Jungen, aber da irrt er sich gewaltig. Er ist nämlich ein Seawalker und seine zweite Gestalt ist ein Tigerhai. Sein Onkel bei dem er lebt, der eigentlich gar nicht sein Onkel ist, hat erst vor kurzem von der Blue Reef High gehört. Einer Schule extra für Seawalker. Tiago ist zuerst gar nicht sicher, ob er dort hin will, versucht es aber trotzdem. Prompt eckt er erst einmal an mit seiner Gestalt als Tigerhai und seine Mitschüler habe eher Angst vor ihm. Ausgerechnet Shari, die Delfinwandlerin freundet sich mit ihm an. 

Bei dieser Reihe handelt es sich um das Spin-Off zur Woodwalker-Reihe von Katja Brandis. Das Hörbuch ist 270 Minuten lang und wird wieder von  Timo Weisschnur vorgelesen. Ich hätte mir persönlich einen anderen Sprecher gewünscht, denn so war mir einfach zu viel Ähnlichkeit mit der Woodwalker-Reihe vorhanden. Ein anderer Sprecher hätte die Andersartigkeit des Charakters besser betont

Erzählt wird die Handlung aus der Sicht des 14-jährigen Tiago.  Dieses Mal ist es so, dass er keine Ahnung hat, dass er seine Gestalt wandeln kann. Die Geschichte ist ähnlich aufgebaut, er kommt an die neue Schule und muss erst einmal neue Freunde gewinnen. Das erzählt die Autorin wieder sehr abenteuerlich. Besonders interessant fand ich dieses Mal die Schule also die Blue Reef High. Da dort fast ausschließlich Seawalker leben, ist die Schule auch anders. Es gibt Klassenzimmer, in den steht das Wasser knöchelhoch oder der Unterricht findet am Strand statt. Das fand ich teilweise sehr witzig. 

Natürlich gibt es eine Oberzicke, die Tiago das Leben schwer macht, sogar dafür sorgt, dass er von der Schule fliegen soll. Auch gibt es ein Abenteuer, dass Tiago mit Carag zusammen bestreiten muss. Alles in allem wieder eine tolle Mischung und ich freue mich schon auf die anderen Teile der Reihe. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.