Meeresglühen von Anna Fleck (Hörbuch)

Klappentext:
Ella ist fest entschlossen, sich ihren Cornwall-Urlaub in Grannys Cottage nicht verderben zu lassen. Als sie jedoch einen vermeintlichen Surfer vor dem Ertrinken rettet, ist in ihrem Leben plötzlich nichts mehr wie vorher. Denn der geheimnisvolle Aris stammt aus einer ganz anderen, mythischen Welt. Ella stürzt in ein Abenteuer voller Wunder und Schrecken. Und nicht nur ihr Herz gerät dabei in höchste Gefahr. Quelle: Argon Verlag

Meine Meinung:
Als Ella am Strand von Cornwall den geheimnisvollen Aris aus den Wellen rettet, hat sie keine Ahnung wer er ist und woher er kommt. 

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer Jugendfantasy-Reihe. Das Hörbuch ist insgesamt 15 Stunden und 25 Minuten lang und wird von Nina Reithmeier vorgelesen. Ihre Stimme hat sehr gut zur weiblichen Hauptfigur Ella gepasst und sie hat auch sehr gut vorgelesen.

Die Geschichte wird aus Ellas Sicht erzählt.  Insgesamt ist die Grundidee nicht wirklich neu, Mädchen trifft auch geheimnisvollen Fremden und leider hat die Autorin diese Idee auch sehr klischeehaft umgesetzt, was mich doch etwas enttäuscht hat. Natürlich sieht Aris total gut aus und Ella schmilzt förmlich dahin, wenn er sie ansieht. Dann gibt es noch die quirlige beste Freundin und den fiesen reichen Jungen mit seiner Clique. 

Etwas interessanter wird es, wenn Ella Aris in seine Heimat begleitet, aber mir war die Handlung einfach zu vorhersehbar und zu mädchenhaft. Ich habe mir bei einer Altersempfehlung ab 14 – 16 Jahren einfach etwas anderes erwartet . Ich würde auch eher sagen, dass ist eine Geschichte ab 10 – 12 Jahre. 

Den 2. Teil werde ich nicht mehr hören bzw. lesen. Von mir gibt es 3 von 5 Punkte, weil mir die Vertonung an sich ganz gut gefallen hat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.