Lioness: Wohin dein Herz dich führt von Kathy Tailor

Klappentext:
Wo ist dein Zuhause, wenn du aus zwei Welten kommst? Ihr Wald. Grün, abgeschieden, friedlich. Hier lebt die 16-jährige Borka inmitten eines Löwenrudels. Der Königshof. Laut, machthungrig, grausam. Hier lebt Prinz Fjodor, der sich als Thronfolger im Kampf gegen zwei Löwen behaupten soll. Beide Welten krachen an einem schicksalhaften Tag aufeinander, und Borkas Leben ändert sich für immer. Wohin gehört sie? Und wird sie jemals die Wahrheit über ihre Vergangenheit herausfinden?
Quelle: Oetinger Verlag

Meine Meinung:
Borka wurde von Löwen groß gezogen und kann sich an ihr menschliches Leben nicht mehr erinnern. Sie lebt mit ihren Zieheltern und ihren zwei Geschwistern mitten im Wald, zu Menschen hat sie keinen Kontakt mehr. Das ändert sich, als ihre Familie angegriffen wird und ihre Eltern an den Königshof gebracht werden. Hier sollen sie in einer Arena gegen den Thronfolger kämpfen, damit dieser seine Stärke beweisen kann. Borka setzt alle daran, ihre Eltern zu befreien und so wird auch der König auf sie aufmerksam. Er schließt eine Vereinbarung mit ihr, wenn sie dem Thronfolger Fjodor als Leibwache dient, lässt er ihre Eltern frei. 

Dieses Buch wäre fast an mir vorbei gegangen, so wenig Werbung hat der Verlag dafür gemacht. Ich habe es aufgrund einer Empfehlung einer anderen Bloggerin entdeckt und auch direkt gelesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Borka erzählt, einer jungen Frau, die bei Löwen aufgewachsen ist und mit diesen in Gedanken sprechen kann. Ein bisscht hat mich die Idee an Tarzan erinnern, aber die Autorin hat hier ihre eigenen Idee entwickelt.  

Die Geschichte wird sehr spannend und aktionreich erzählt. Was ich persönlich etwas erschreckend fand, war die Tatsache, dass die Autorin doch recht viele Charakter sterben lässt. Das hat mich teilweise doch recht traurig gemacht und auch erschreckt. 

Borka trainiert mit den anderen Leibwächtern und muss sich gegen die Vorurteile zur Wehr setzen. Borka ist ein starker Charakter, was ich sehr mochte. Natürlich gibt es auch eine Romanze, Borka und Fjodor kommen sich näher, obwohl sie sich eigentlich ja gar nicht leiden können. 

Insgesamt hat mir dieses Buch richtig gut gefallen und ich gebe 4 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.