Gott der Wandler von Meg Xuemei X

Klappentext:
Er schlief mit mir, flüsterte mir süße Lügen zu und wählte eine andere.
Der Erbe des Alphas hatte mich gefunden; gebrochen, zerschrammt und ohne Erinnerung.
Was für ein Glück, dass er mir vom Schicksal bestimmt war.
Er wies mich für eine andere zurück, obwohl sein Wolf mich immer noch wollte.
Also sperrte er mich ein, versuchte, mich zu kontrollieren, versuchte, mich zu zwingen, wieder ihm zu gehören.
Aber ich kannte ein Geheimnis. Jemand, der viel stärker und mächtiger war, als er, war hinter mir her.
Mein schöner Vampirgott.
Er würde jeden töten, der sich ihm in den Weg stellte.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Ich wollte dieses Buch aufgrund des Covers zuerst gar nicht lesen, aber die vielen positiven Stimmen haben mich neugierig gemacht. Leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht überzeugen. Das fing schon damit an, dass der Buchsatz ganz furchtbar war, viel zu große Abstände zwischen den Zeilen, das hat wenig Spaß gemacht, es zu lesen. Bin dann auf das eBook umgestiegen, weil es bei kindleunlimited verfügbar war. 

Leider konnte mich die Geschichte trotzdem nicht überzeugen. Der Stil ist sehr holprig und nicht flüssig zu lesen. In einige Passagen werden englische Wörter übersetzt, in anderen wieder nicht. Insgesamt wirkte das ganze extrem unrund und unruhig. Mir hat es einfach keinen Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen, also habe ich bei 15 % abgebrochen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.