Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss von Alana Falk

Klappentext:
Erins Lippen sind gefährlich. Denn sie ist keine normale Studentin am Ivy Hall College: Sie ist eine Rachegöttin im Dienst von Hades – und dazu verdammt, jungen Männern mit einem Kuss die Seele zu stehlen. Niemals darf sie sich verlieben, das ist Erins wichtigste Regel. Bis sie auf einer Verbindungsparty Arden begegnet und plötzlich alles anders ist. Ardens Nähe, seine Blicke, seine zufälligen Berührungen wecken Gefühle in Erin, die sie nicht empfinden darf. Denn ein einziger Kuss würde sein Schicksal besiegeln
Quelle: Ravensburger Verlag

Meine Meinung:
Erin hat mit Hades einen Pakt geschlossen. Jetzt muss sie als seine Rachegöttin Seelen für ihn sammeln durch einen Kuss. Das bedeutet aber auch, dass sie sich niemals verlieben darf, denn sie würde dann auch ihrem Freund die Seele stehlen. Auf einer Verbindundsparty trifft sie das erste Mal auf Arden. Irgend etwas zieht sie an ihm zieht sie magisch an, aber die Gefahr sich auf ihn ein zu lassen ist einfach zu groß.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer zweiteiligen Reihe von Alana Falk. Die Autorin wirft ihre Leser am Anfang direkt in die Handlung und erklärt erst nach und nach die Hintergründe. Sie befasst sich hier mit dem griechische Gott der Unterwelt, Hades und nutzt ihn für ihre Handlung. Bücher, in denen die griechische Mythologie verarbeitet wird, interessieren mich immer sehr. 

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Erin und Arden in der Ich-Perspektive. Erin ist eine Rachegöttin im Dienste von Hades. Sie merkt jetzt so langsam, dass dieser Pakt nicht das ist, was sie anfangs dachte. Im Laufe der Geschichte kommen immer mehr Geheimnisse von ihr ans Licht, was ich sehr spannend fand. Aber auch Arden ist ein unglaublich interessanter Charakter. Am Anfang wirkt er fast schon ein wenig naiv, aber das täuscht. Die Romanze nimmt eine sehr zentrale Rolle ein, es gibt viele romantische Szenen zwischen den beiden. 

Zum Ende hin gibt es eine Wendung, mit der hätte ich am Anfang niemals gerechnet. Die Autorin hat mich ganz schön geschockt und ich so gespannt wie es weiter geht. Von mir gibt es für diese tolle Geschichte die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.