Flammenflug von Melissa Caruso

Klappentext:
Magie ist eine gefährliche Waffe und muss gebändigt werden! Deswegen wird im Stadtstaat Raverra jeder Magier an einen sogenannten Falkner gebunden, der die Kraft kontrolliert. Die Feuermagierin Zaira konnte diesem Schicksal bislang entgehen. Als sie jedoch in Gefahr gerät, entfesselt sie einen magischen Feuersturm. Nur durch das Eingreifen der Grafentochter Amalia kann Schlimmeres verhindert werden. Doch nun sind die jungen Frauen magisch verbunden. Ein Bund, der nicht rückgängig gemacht werden kann und von beiden große Opfer fordert …
Quelle: Bastei Lübbe

Meine Meinung:
In Raverra bekommt jeder Magier einen Falkner zugewiesen. Dieser kann die Magie des Magiers im Notfall drosseln, damit sie nicht zu einer Gefahre wird. Ausgerechnet die Grafentochter Amalia gerät an die Feuermagierin Zaira und die beiden sind von nun an aneinander gebunden. Zaira ist sehr rebellisch und macht es Amalia nicht einfach. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer neuen High Fantasy Trilogie. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und wer meinen Blog schon länger folgt, weiß, dass ich sehr gerne High Fantasy lese. Dieser erste Teil hier hat mich auf jeden Fall positiv überrascht. Die Handlung ist sehr komplex und auch sehr anspruchsvoll, was mir sehr gut gefallen hat. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Amalia erzählt. Sie kommt aus einer sehr einflussreichen Familien und ihr ist es einmal bestimmt. ein Mitglied des Rates zu sein, zumindest wenn es nach ihrer Mutter geht. Amalias Mutter ist sehr dominant und auch sehr bestimmend, aber Amalia ist eine intelligente junge Frau, die ihren eigenen Weg geht. 

Ein Bestandteil der Handlung ist es, dass Amalia und Zaira miteinander klar kommen müssen. Die beiden sind so unterschiedlich, aber im Laufe der Handlung entwickelt sich tatsächlich so etwas wie eine Freundschaft. Außerdem müssen die beiden eine einen Verräter finden. Teilweise erzählt die Autorin die Handlung eher ruhig und es viele politische Verwicklungen, die nicht immer spannend waren. 

Trotzdem hat mir dieser 1. Teil unheimlich gut gefallen, denn der Stil der Autorin ist toll. Es gibt übrigens auch eine Romanze. Von mir bekommt dieser 1. Teil die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.