Die Schule der Alyxa 2. Morvans Erbe von R. L. Ferguson (Hörbuch)

Klappentext:
Nach den Ferien kommt Finn an die Schule der Alyxa zurück, an der nun finstere Wachen durch die Gänge patrouillieren. Sie sind angeblich zum Schutz der Schüler da, doch Finn glaubt, dass sie nach Spuren des verbotenen sechsten Sinns suchen. Als der Vorsitzende der Alyxa-Stiftung auftaucht und einzelne Schüler verhört, ist sich Finn sicher: Die Schule verheimlicht etwas. Doch plötzlich hat ausgerechnet er eine Vision von Morvan, dem dunklen Druiden und Meister des sechsten Sinns! Zufall oder Offenbarung? 
Quelle: Ravensburger Buchverlag

Meine Meinung:
Nach dem Ferien geht es für Finn und seinen Bruder zurück nach Alyxa. Nach den Ereignissen im letzten Schuljahr, ist langsam wieder Ruhe eingekehrt und Finn freut sich, seine neuen Freunde wieder zu treffen. Doch schnell überschlagen sich die Ereignisse wieder. Finn weiß nicht, wem er vertrauen kann und wem nicht. 

Nachdem mir der erste Teil sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich wissen wie es mit Finn und seinen Freunden weiter geht. Das Hörbuch ist insgesamt 4 Stunden und 9 Minuten lang und wird wieder von Alexander Merbeth vorgelesen. Mir hat der 2. Teil auch wieder sehr gut gefallen. Man wird direkt in die Handlung geworfen, was mir sehr gut gefallen hat. Finn ist das letzten Mal mit vielen unbeantworteten Fragen in die Ferien gegangen, die aber im zweiten Teil größten Teils beantwortet werden. 

Die Charakterentwicklung ist sehr gut, wobei Finns Freunde fast schon ein wenig zu kurz kommen, auf die hätte der Autor für meinen Geschmack ruhig noch etwas mehr eingehen können. Ansonsten ist die Handlung gewohnt spannend. Zum Ende hin wird die Handlung sehr rasant und ich bin gespannt wie es im 3. und letzten Teil weiter geht. 

Von mir gibt es 4 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.