Die Lügendiebin von Saskia Louis

Klappentext:
Die 17-jährige Fawn ist die beste Lügendiebin Mentanos, denn mit ihrer roten Magie entlarvt sie Lügen, sobald sie ausgesprochen werden. Ein lukratives Geschäft, denn in den Dunkeldieben findet sie immer freudige Abnehmer ihrer brisanten Ware. Doch ihr größter Raubzug geht schief: Im Haus der adeligen Familie Falcron wird sie von Caeden, dem Sohn und Familienoberhaupt, ertappt. Und schon findet Fawn sich selbst in der größten Lüge ihres Lebens wieder: Um nicht ausgeliefert und gehängt zu werden, muss sie ab sofort Caedens Verlobte mimen. Denn mit ihrer Fähigkeit will Caeden endlich den Mörder seines Vaters entlarven. Und so spielt Fawn das gefährliche Spiel mit, das sie immer weiter in die Abgründe führt und zwischen die Fronten geraten lässt.
Quelle: Ueberreuter Verlag,

Meine Meinung:
Fawn ist eine Lügendiebin und will um jeden Preis bei den Dunkeldieben aufgenommen werden. Um sich zu beweisen, bricht sie sogar bei der adligen Familie Falcron ein, wird aber vom Sohn der Familie, Caden, erwischt. Überraschenderweise bietet Lady Falcron, Caedens Mutter, ihren einen Deal an, im Gegenzug soll sie für die Familie Falcron spionieren und ihre Fähigkeiten einsetzen. Um Fawns Tarnung aufrecht zu halten, wird sie als Verlobte von Caeden ausgegeben, dabei kann sie ihn überhaupt nicht leiden. 

Bei diesem Buch handelt es um den 1. Teil einer Fantasy Dilogie. Die Autorin entführt ihre Leser in eine interessante Welt. Das Königreich Mentanos lebt hinter eine magischen Mauer, vor Angriffen ihrer Feinde geschützt. Die Bevölkerung lebt in Ringen um den Palast und es gibt verschiedene Arten der Magie.

Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Fawn, einer sehr selbstbewussten jungen Frau. Durch ihre Gabe kommt sie hinter Geheimnisse über ihr Königreich, die nicht für sie bestimmt sind und gerät zwischen die Fronten.

Die Geschichte wird sehr spannend und natürlich geheimnisvoll erzählt. Eine Romanze gibt es natürlich auch, wobei die Autorin hier den Plot Enemy-to-Lover benutzt. Die Dialoge zwischen Fawn und Caden sind sehr witzig und humorvoll. Die Romanze ist aber nie zu aufdringlich und passt gut zur Story.

Mir hat diese rasante Geschichte tatsächlich sehr gut gefallen.  Die Handlung endet mit einem echt fiesen Cliffhanger, Teil 2 erscheint im Juli 22. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl. 

 

2 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Ich war neugierig auf Deine Rezension zum Buch, denn als ich sie auf Amazon gelesen habe, habe ich mich gefragt, ob Du das Buch überhaupt gelesen hast und wer Liz ist.
    Vielleicht solltest Du die Rezension dort korrigieren, denn die gehört definitiv nicht zum Buch 🤣
    Liebe Grüße Gila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.