Bin hexen: Geht in Deckung von Liane Mars

Klappentext:
Es wird weitergehext! Prim geht in die zweite Runde! Hexe Prim will die Magie endlich mögen. Leider ist das schwieriger als erwartet. Zaubern ist noch immer gefährlich und völlig unberechenbar. Als jedoch ein Mitglied ihres Zirkels ermordet wird, erkennt Prim die unfassbare Wahrheit: Die Magie ist nicht nur chaotisch und frech. Sie kann auch töten. Prim will den Mörder fassen, bringt damit aber auch den ehemaligen Hexenjäger Liam in Lebensgefahr. Kann sie ihn retten? Oder ist der Preis dafür zu hoch? Eine Hexe, die für ihre Liebe kämpft. Ein Mörder, der sein Unwesen treibt. Und eine Magie, die alles nur noch schlimmer macht.
Quelle: Drachenmond Verlag

Meine Meinung:
Prim hat die Magie leider immer noch nicht richtig im Griff. Als sie dann auch noch Zirkelmutter wird und jemand sie als Kanzlerin nominiert, wird es noch turbulenter in ihrem Leben. Und dann gibt es da ja noch die Morde an andere Hexen. Prim fängt an zu ermitteln und gerät dabei selbst in Gefahr.

Ich war wirklich überrascht, dass es einen zweiten Teil zu Bin Hexen gibt, denn Teil 1 ist eigentlich abgeschlossen. Da mir der 1. Teil richtig gut gefallen hat, habe ich mir den 2. Teil direkt gekauft. Insgesamt muss ich aber leider gestehen, dass ich Teil 2 etwas schwächer fand als Teil 1. Natürlich war das Buch nicht schlecht, aber ein paar Dinge haben mir nicht gefallen. 

Am Anfang fand ich die Handlung sehr überdreht. Zum Beispiel diese Hulla-Puppe, die Liam ständig stalked, die fand ich persönlich einfach zu viel des Guten. Auch die vielen neuen Charaktere haben mich sehr verwirrt. Und dann gibt es natürlich Streit zwischen Prim und Liam. Müssen sich Paare aus Reihen im 2. Teil eigentlich immer streiten? Diesen Plot mag ich echt gar nicht. 

Glücklicherweise gefällt mir die Handlung dann aber einer gewissen Zeit dann doch noch. Die Suche nach dem Mörder fand ich sehr spannend und auch sehr überraschend. Mit dem Ende wiederum bin ich nicht so richtig zufrieden. Alles in Allem gibt es dieses Mal 4 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.