Aufbruch in die Tiefe: Waterland 1 von Dan Jolley (Hörbuch)

Klappentext:
Nach der Großen Flut beginnt der Kampf zwischen den Welten. Wem kann man trauen, wenn es für alle, ob über oder unter Wasser, ums Überleben geht?
Die Erde wurde vom Meer überspült, die wenigen Menschen, die überlebt haben, drängen sich auf einer gigantischen Pyramide, die aus dem Ozean ragt. So auch der zwölfjährige Jacob. Als sein Bruder vom unter Wasser lebenden Flutvolk entführt wird, macht sich Jacob, zusammen mit seinem zahmen Seelöwen King und dem geheimnisvollen Flutvolk-Mädchen Hali auf die Suche nach ihm. Ein Abenteuer in einer atemberaubenden Unterwasserwelt voller Gefahren und Überraschungen beginnt…
Quelle: Argon Verlag

Meine Meinung:
Seid dem Tod seiner Eltern lebt Jakob mit seinem älteren Bruder Tristan bei seinem Onkel Sato. Als sein Bruder bei einem Angriff getötet wird, bricht eine Welt für Jakob zusammen. Als er dann aber Hinweise darauf findet, dass Tristan noch leben könnte, macht er sich selbst auf die Suche nach ihm, denn niemand glaubt ihm, dass Tristan noch lebt. 

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer neuen Kinderbuchreihe. Insgesamt ist das Hörbuch 7 Stunden und 30 Minuten lang. Gelesen wird das Hörbuch von Jakob Weigert, dessen Stimme ich schon öfter gehört habe und die mir sehr gut gefallen hat. 

Der Autor entführt seiner Leser ist eine Welt, in der das Meer den größten Teil des Landes überspült hat. Man kann das Szenario schon als apokalyptisch bezeichnen. Es haben sich verschiedene Gruppierungen gebildet und es gibt sogar Menschen, die durch künstlich erzeugte Mutation jetzt unter Wasser leben. Mir hat dieser Weltenentwurf unglaublich gut gefallen, der Autor beweist hier wirklich viel Fantasy. 

Erzählt wird die Handlung aus der Sicht des 12-jährigen Jakob, der sich auf die Suche nach seinem Bruder macht. Begleitet wird er einmal von seinem Seelöwen King und zum anderen von Hali einem Mädchen des Flutvolkes, das ihm bei der Suche sucht. Die beiden erleben unter Wasser unglaubliche Abenteuer, die Geschichte wird sehr spannend erzählt. 

Auch wenn die Altersempfehlung hier ab 10 Jahr ist, ist dass so ein eine Geschichte, die man auch hören kann, wenn man dieses Alter bereits länger überschritten hat, eine typische All-Age-Geschichte halt. Am Ende ist der eigentlich Handlungsstrang um die Suche nach Tristan zu Ende erzählt, aber die Reihe hat natürlich noch viel Potential. Den 2. Teil werde ich auf jeden Fall auch hören. Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung mit voller Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.