A Whisper of Stars 1. Erwacht von Tami Fischer (Hörbuch)

Klappentext:
Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor…
Quelle: Piper ivi Audiobuch Verlag

Meine Meinung:
Abgeschieden von der Welt lebt Liv auf Hawaiki. Ihr größter Wunsch ist es, gemeinsam mit ihrem besten Freund Finn die Insel zu verlassen. Alle anderen Bewohner halten die beiden deshalb für sonderbar und deshalb führen die beiden das Leben von Außenseitern. Dann eines Tages werden werden auf der Insel geheimnisvolle Kräfte frei gesetzt und ausgerechnet Liv und Finn scheinen irgendwie damit in Verbindung zu stehen. Von diesem Moment an nimmt das Leben der Beiden eine neue Wendung und alles verändert sich.

Das Hörbuch ist insgesamt 14 Stunden und 12 Minuten lang. Es wird von Alexandra Sagurna vorgelesen, deren Stimme am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war. Sie liest nämlich sehr langsam und bedächtig vor, was nicht immer zur Handlung gepasst hat. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an ihre Stimme. 

Der Anfang ist etwas holprig. Die Autorin wirft ihre Leser mitten in die Handlung, was ich zuerst sehr verwirrend fand. Es dauert etwas, bis es dann endlich eine Erklärung gibt. Die sind dann wiederum so ausführlich, dass die Handlung etwas ins Stocken kommt und dieser Abschnitt etwas langatmig wird. Ab einem bestimmten Punkt nimmt die Handlung dann eine überraschende Wendung, die für einen Spannungsanstieg sorgt. 

Liv und Finn sind zwei sympathische Charaktere. Im Mittelpunkt steht vor allem Liv, aus deren Sicht die Handlung auch erzählt wird. Neben den beiden kommen später noch andere Charaktere dazu und es gibt dann auch  etwas Romantik, aber erst recht spät in der Geschichte.  Ich kann gar nicht so viel zur Handlung sagen, sonst spoilere ich noch. Grundsätzlich ist der Fantasy-Anteil sehr ungewöhnlich, was mir sehr gut gefallen hat. Den 2. Teil will ich auf jeden Fall auch lesen bzw. hören. 

Von mir gibt es für diesen 1. Teil 4 von 5 Sterne.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.