Wächter der Runen 1 von J. K. Bloom

Klappentext:
Finn ist Kopfgeldjäger und sein nächster Auftrag lautet: Finde die Abtrünnige Ravanea und liefere sie dem Imperium lebend aus. Für Finn eigentlich keine große Herausforderung, doch dann stößt er auf immer mehr Ungereimtheiten. Warum sucht das Imperium seit Jahren erfolglos nach ihr? Welches dunkle Geheimnis umgibt sie, dass der Herrscher alles daransetzt, sie lebend zu fangen? Je mehr er über Ravanea in Erfahrung bringt, desto stärker regt sich in Finn etwas, das für jeden Kopfgeldjäger das Todesurteil bedeuten kann: Zweifel, ob er tatsächlich das Richtige tut.
Quelle: Sternensand Verlag

Meine Meinung:
Ravanea ist eine Abtrünnige und muss sich sowohl vor den Soldaten des Imperiums als auch vor den Kopfgeldjägern verstecken. Eines Tages wird sie dann doch tatsächlich geschnappt und zwar von dem Kopfgeldjäger Finnigan, einem der besten unter den Kopfgeldjägern. Ihn lockt natürlich die Belohnung, die er für ihre Auslieferung bekommen soll.  Noch ahnt er nicht, warum man das Imperium hinter Ravenea her ist. Je näher er der Wahrheit kommt, ums so mehr zweifelt er an der Festnahme von Ravenea. 

Dieses Buch will ich jetzt schon eine ganze Weile lesen, der Klappentext hat mich sehr angesprochen und das Cover gefällt mir richtig gut. Die Autorin entführt ihre Leser in einer sehr interessante Welt. Hier wird mit Hilfe von Runen Magie gewirkt. Es gibt viel Armut in dieser Welt und das Imperium, das an der Macht ist, interessiert das wenig, denn die sind nur an ihren eigenen Vorteil bedacht. 

Die Geschichte ist insgesamt doch recht düster und brutal und hat mir wirklich gut gefallen. Erzählt wird das Ganze abwechselnd aus der Sicht von Finnigan und Ravenea, wodurch man als Leser einen sehr guten Einblick in das Gefühlsleben der Beiden bekommt. Ich mochte die Beziehung, die sich zwischen den beiden im Laufe der Handlung entwickelt. Zuerst sind sie Feinde, aber je mehr sie übereinander erfahren, um so näher kommen sie sich. Die Beiden verbringen auf ihrer Reise sehr viel Zeit miteinander. Auch die Geschichte rund um die Runen war sehr interessant, viele Dinge erfährt der Leser erst im Laufe der Handlung. 

Mich konnte dieser erste Teil völlig überzeugen und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt. Von mir gibt es die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.