New Worlds. Lüge und Verrat von Anne Oldach

Klappentext:
Die alterslose Lika lebt im Jahre 2358. Mit ihrer Erschaffung wurden große Erwartungen in sie gesetzt, und noch nie hat sie diese enttäuscht. Lika liebt ihr Leben, so wie alle Neuweltler, denn in einer perfekten Gesellschaft, die Neid, Hass und körperliche Liebe überwunden hat, gibt es keinen Platz für Konflikte. Als sie jedoch dem sterblichen Milo begegnet, lernt sie eine ganz neue Welt kennen, und sie läuft Gefahr, die Kontrolle über sich und ihre Gefühle zu verlieren.
Quelle: Kampenwand Verlag (Nova MD)

Meine Meinung:
Lika lebt in einer scheinbar perfekten Welt. Hier gibt es keinen Neid, keinen Hass und auch keine körperlich Liebe. Als Wissenschaftlerin arbeitet sie mit Freunden zusammen und ist glücklich. Als sie eines Tages auf eine Außenmission in die Alte Welt mitgenommen wird, ist sie geschockt, denn hier leben immer noch Menschen, die überlebt haben. Sie lernt in einem der Dörfer Milo kennen, der ihr bisheriges Weltbild zum Einstürzen bringt. 

Die Autorin entführt ihre Leser in eine scheinbar perfekte Welt. Der Einstieg in diese Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen. Die Welt, die uns die Autorin hier zeigt, fand ich sehr faszinierend. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Lika, die in dieser Welt lebt. Direkt am Anfang merkt man als Leser, dass in dieser Welt etwas nicht stimmt. Leider dauert es sehr lange bis es hier Antworten gibt. 

Der Mittelteil ist leider nicht mehr so interessant. Hier dreht sich tatsächlich alles nur noch um Lika und Milo und die Handlung wird sehr langweilig, weil so gar nichts passiert. Erst im letzten Drittel wird es dann wieder sehr spannend und interessant. Für mich hat das leider nicht gereicht. Man hätte aus der Idee so viel mehr raus holen können, denn die Autorin beweist durchaus, dass sie schreiben kann. 

Das Ende ist sehr offen. Der 2. Teil der Dilogie sollte im Sommer 2021 erscheinen, was aber bisher nicht passiert ist. Ich denke nicht, dass ich den 2. Teil lesen werde.  

Insgesamt gibt es von mir 3 von 5 Punkte. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.