Krieg der Fluten: Waterland 4 von Dan Joelley

Klappentext:
“Einer wird die Worte des Ozeans sprechen und vier danach für immer verbunden sein.” Jacob, Tristan, Hali und ihre Freunde sind fest entschlossen, die wertvollen Ozeandiamanten von Sato zurückzuerobern. Doch die Zeit ist knapp: Drei der vier machtvollen Steine befinden sich bereits in seinem Besitz. Und dann gelingt es ihm auch noch, Hali in seine Gewalt zu bringen! Jacob ist verzweifelt: Es scheint nur einen Weg zu geben, Hali zu befreien und Sato davon abzuhalten, seine schrecklichen Pläne in die Tat umzusetzen: Trockensiedler und Flutvolkwesen müssen sich verbünden und gemeinsam gegen Sato in den Kampf ziehen!
Quelle: Argon Verlag

Meine Meinung:
Bei dem Hörbuch handelt es sich um den 4. Teil der Reihe. Die Handlung ist fortlaufend, man muss die Reihe also in der richtigen Reihenfolge hören. Insgesamt ist es 6 Stunden und 42 Minuten lang und wird wieder von Jacob Weigert vorgelesen, der wirklich toll vorliest.

Jacob und  seine Freunde erwartet dieses Mal ihr letztes Abenteuer. Nachdem es im 3. Teil einige Überraschungen gab, geht die Geschichte nahtlos weiter. Der Autor hat sich auch für den letzten Teil wieder einiges einfallen lassen. Es geht vor allem um den Kampf gegen Sato und um die Ozeandiamanten. Teilweise sieht es gar nicht gut aus für die Freunde. 

Mir hat der 4. Teil wieder richtig gut gefallen. Die Charaktere sind an ihren Aufgaben gewachsen und haben sich sehr glaubwürdig weiter entwickelt. Das Ende der Reihe war toll und lässt mich zufrieden zurück. 

Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.