(Werbung) Buchreise Der Legende Dunkles Herz: Interview mit Laura Lehmann

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zur Leipziger Buchmesse erscheint das Debüt Der Legende dunkles Herz von Laura Lehmann bei Eisermann-Verlag. Ich durfte die Autorin mit Fragen löchern: 

Danke, dass du dir Zeit genommen hast für meine Fragen.

Sehr gerne, ich freue mich schon auf das Interview.

Dein erster Roman DER LEGENDE DUNKLES HERZ erscheint bald beim Eisermann-Verlag.  Willst du uns kurz erzählen worum geht es da?

Die Geschichte hat viele Facetten: Ein Dunkler König, der einst über das Königreich Arras herrschte und nun erneut den Thron an sich reißen will. Um dieses Ziel zu erreichen, entführt er Epheles, dessen Kraft der Feuermagie er braucht.

Nuala möchte ihren Verlobten Epheles natürlich nicht klaglos dem Dunklen König überlassen. Die Reise zu seiner Rettung führt die Eismagierin durch ein Königreich, in dem nicht nur Magier und Magische Wesen gejagt werden, sondern das noch mit den Folgen eines vergangenen Krieges zu kämpfen hat.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, einmal aus der Sicht von Nuala und aus der Sicht von Epheles.

Handelt es sich um einen Einzelband oder eine Reihe?

DER LEGENDE DUNKLES HERZ ist ein Einzelband.

 Wie bist du auf die Idee dazu gekommen?

Auf einem Fahrradurlaub an der Weser. Es war Sommer, es war heiß, der Schweiß lief und ich sehnte mich nach kühlen Gedanken. So entstand die Idee mit den Eismagierin und einem Königreich in Eis und Schnee. Die ganze Geschichte habe ich erst viel später ausgebaut.

Was sind deine nächsten Pläne?

Schreiben. Ich habe sehr viele Ideen für Romane, die alle nur ungeduldig darauf warten, zu Papier gebracht zu werden. Zur Zeit schreibe ich an einem Fantasyroman, der an das Alte Ägypten angelehnt ist.

Und abseits vom Schreiben möchte ich meine Umschulung beenden und in meinem Job als Betreuungskraft arbeiten.

Was ist dir am wichtigsten bei deinen Büchern?

Ich lege großen Wert auf den Weltenbau und auf authentische Charaktere. Ich liebe es, mir Welten auszudenken und sie bis ins kleinste Detail zu erforschen, ebenso mit den Charakteren. Ich möchte die Leser in spannende Geschichten entführen, die nicht so einfach sind, wie man vermutet.

Hast du Beta-Leser? Wenn ja, wer ist das? Inwieweit haben diese Einfluss auf deine Texte?

Zu DER LEGENDE DUNKLES HERZ habe ich meine Testleser im Schreibnacht-Forum gefunden, einem Autorenforum (schreibnacht.de). Beta-Leser finde ich sehr wichtig. Ihnen fallen Fehler auf, zum Beispiel beim Weltenbau, die ich als Autorin übersehen habe. Betriebsblindheit 😀

Hast du einen Lieblingsplatz zum Schreiben?

Meinen Schreibtisch vor dem Fenster, mit Blick auf den Garten.

Was liest du selbst gerne? Was ist dein Lieblingsgenre?

Ich lese sehr gerne Fantasy (wen wundert`s 😉 ) aber auch gerne historische Romane und Biographien von Leuten, die mich interessieren. Oh, und es dürfen auch gerne Sachbücher über Geschichte und historische Persönlichkeiten sein.

Macht dir das Schreiben immer Spaß?

Definitiv ja! Vorausgesetzt, ich komme dazu.

Klappentext:
„Sie glaubten, eine Macht in die Knie zwingen zu können, die älter ist als jeder Untertan es jemals werden wird. Sie glaubten, sie hätten gesiegt.
Nun glauben sie, ich sei zurück. Sie irren sich. Ich bin nicht zurück. Ich war niemals fort.“

Ein verheerender Krieg zwischen Eismagiern und Feuermagiern beendete die Herrschaft des Dunklen Königs. Längst sind die Geschichten über ihn zu Legenden verblasst. Legenden, deren grausamer Funken Wahrheit Epheles und Nuala am eigenen Leib erfahren. Vor ihren Augen wird Nualas Verlobter von den Schergen des Dunklen Königs entführt. Dieser begehrt die in Epheles‘ schlummernde Feuermagie, um wieder auf den Thron zu gelangen. Nuala eilt zu seiner Rettung quer durch das Königreich und trotzt dem Risiko, entdeckt zu werden. Denn Magier werden gejagt. Doch die größte Gefahr kommt nicht von außen, sondern lauert in Nuala selbst.
Quelle: Eisermann Verlag

2 Kommentare Füge deinen hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.