Glanz der Dämmerung (Götterleuchten) von Jennifer L. Armentrout

Klappentext:
Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten …
Quelle: Harpercollins

Meine Meinung:
Nachdem Seth zum “Göttermörder” mutiert ist, verlässt er Josie, um sie nicht in Gefahr zu bringen. Aber genau dann wird Josie entführt und gefoltert. Als Seth davon erfährt, befindet sich Josie bereits 9 Tage in den Händen der Titanen. Nach Josies Befreiung muss Seth beweisen, dass er sie noch liebt. In der Zwischenzeit hat er die Wahrheit über seine wahre Bestimmung erfahren, was sein Leben ganz schön verändert.

Die Handlung schließt nahtlos an Teil 2 an. Nachdem Josie und Seth sich am Ende von Teil 2 zuerst wieder versöhnt haben, haut Seth dann doch einfach ab und lässt Josie zurück, weil er sie nicht in Gefahr bringen will. Leider ist der 3. Teil immer noch nicht der letzte Teil der Reihe, es wird noch einen 4. Teil geben.  Das merkt man sehr stark an der Handlung, denn die wird für meinen Geschmack dadurch einfach zu sehr gezogen. Besonders das ständige Hin und Her zwischen Josie und Seth hat mich bereits im 2. Teil sehr genervt hat. Leider setzt die Autorin das im 3. Teil weiter fort.
Die Liebesgeschichte nimmt mittlerweile knapp 90 % der Handlung ein und dominiert so die Handlung. Mir persönlich war das einfach zu viel und teilweise wird das ganze auch sehr kitschig erzählt, was mir gar nicht gefallen hat. Zwischendurch wird dann noch etwas gegen die Titanen gekämpft und mehr passiert leider auch nicht.
Was mich bereits im 2. Teil extrem gestört hat, war die Tatsache, dass Aiden und Seth sich siezen. Dafür gibt es von mir dieses Mal ein ganz fettes Minus, denn im Original kommt das so 100 %ig nicht vor. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was sich der Übersetzer dabei bedacht hat.
Für mich ist der 3. Teil bisher der schwächste und ich vergebe 3,5 von 5 Punkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.