Ghostwalker 02: Pfad der Träume von Michelle Raven

Klappentext:
Auf der Flucht vor ihren Feiden wird die Leopardenwandlerin Kainda schwer verletzt. Der Tierarzt Ryan Thorne kümmert sich aufopferungsvoll um sie und weckt Gefühle in ihr, die sie längst vergessen glaubte. Im Schutz der Nacht zeigt sie sich ihm in Menschengestalt und lässt Ryan in dem Glauben, die leidenschaftliche Begegnung fände nur in seinen Träumen statt. Da nehmen Kaindas Verfolger ihre Spur wieder auf…
Quelle: Autorin 

Meine Meinung:
Auch der 2. Teil der Ghostwalker-Serie hat mir wieder super gefallen. Besonders gut fand ich es, dass es dieses Mal nicht nur eine Liebesgeschichte gab, sondern direkt zwei. Denn auch Jamila, Kaindas Schwester, findet einen Partner, nämlich Finn.

Die Beziehung von Ryan und Kainda war sehr interessant, denn Kainda gibt sich erst ganz zum Schluss als Wandlerin zu erkennen und Ryan verliebt zuerst nur in ihre Leopardengestalt. Ihr Kennenlernen wird toll beschrieben. Alle bekannten Charaktere aus dem 1. Buch tauchen auf, auch, Marisa und Coyle. Es tauchen aber auch neue Wandler auf, die, so hoffe ich, in weiteren Bücher der Reihe auftauchen werden.

Von mir gibt es ganz klar 5 von 5 Punkten für ein tolles romantisches und spannendes Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.