Flammendes Land (Die Chroniken der Fallenden Stadt, Band 2) von Lauren DeStefano

Klappentext:

Morgan und ihre Gefährten sind dem Stadtstaat Internment entkommen – und erleben endlich selbst, wie das Leben auf der Erde unter ihrer schwebenden Insel abläuft. Morgan ist fasziniert von den neuen Möglichkeiten. Doch das Land befindet sich im Krieg – im Kampf mit dem Nachbarn um einen unschätzbaren Rohstoff. Der herrschende König hält dabei ein wachsames Auge auf Internment. Morgan gerät unversehens zwischen die Fronten, denn sie verbirgt ein brisantes Geheimnis …

Quelle: cbt

Meine Meinung:

*Achtung, enthält Spoiler, da es sich um einen 2. Teil handelt.*

Nachdem Morgan und ihre Freunde die schwebende Insel verlassen haben, sind sie auf dem Festland unten ihnen angekommen. Nur ist hier nichts so wie erwartet. Es herrscht Krieg und der Grund dafür sind Rohstoffe. Morgan und ihre Freunde sind sehr unglücklich und würden am liebsten wieder zurück nach Internment. Es scheint eine Möglichkeit zu geben, aber dafür müsste Morgan ein Geheimnis verraten, dass ihre Heimat in große Gefahr bringen könnte.

Nachdem der 1. Teil mit einem echt fiesen Cliffhanger geendet ist, geht die Handlung nahtlos weiter in Teil 2. Die Charaktere haben die schwebende Stadt verlassen und befinden sich jetzt unten. Natürlich ist alles nicht so rosig, wie sie sich das vorstellt haben und die Charaktere müssen sich jetzt mit anderen Problemen auseinander setzen. Wie beim ersten Teil ist die Handlung ist die Handlung eher ruhig, es wird viel Gerede und die Gefühle der Charaktere spielen eine sehr wichtige Rolle.

Mich konnte auch der 2. Teil wieder begeistern. In der Welt unten ist es ebenfalls sehr ungewöhnlich und Morgan und ihre Freundin Pen stellen Nachforschungen zu Internment an und kommen hinter so einige Geheimnisse. Als Leser erfährt man einige interessante Dinge, was mir sehr gut gefallen hat. Morgan und auch die anderen Charaktere werden durch ihren Aufenthalt auf dem Land unten verändert, manchmal nicht immer zum Positiven. Auch hier gibt es einen König und die Freunde werden in die Intrigen und Machenschaften involviert.

Wer den ersten Teil mochte, wird auch den 2. Teil mögen. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.