Zeitrausch (3). Spiel der Gegenwart von Kim Kestner

Klappentext:
Alison ist verzweifelt. Durch die Machenschaften der Zeitreise-Fernsehshow „Top The Realities“ hat sie ihre große Liebe Kay zwischen den Zeiten verloren. Doch sie hat einen Plan, um der Show zu entkommen und ihren Freund zurückzugewinnen. Zusammen mit Kay kehrt sie erstmals nach langer Zeit in ihre eigene Gegenwart zurück. In ihrem Elternhaus wähnt sie sich in Sicherheit, bis etwas Schreckliches passiert. Alison wird klar, dass es nur eine Möglichkeit gibt: Sie muss die Show für immer beenden.
Quelle: Arena Verlag

Meine Meinung: 
Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an, und es geht wieder spannend weiter. Nachdem ich mich an das ungewöhnliche Zeitreisekonzept gewöhnt habe, gefällt mir dieser Teil richtig gut. Alison hat neue Fähigkeiten entwickelt, die sie sehr gefährlich für die Macher von Top The Realities macht. Ihr Ziel ist es jetzt, die Zeitreisen zu stoppen. Aber vorher muss sie noch einige Male durch die Zeit reisen, um dies zu bewerkstelligen. Zwischendurch gibt es dann auch ruhige Passagen und endlich sind Alison und Kay zusammen und kämpfen gemeinsam gegen den Feind.

Die Autorin überrascht immer wieder mit neuen Entwicklungen, die das Lesen sehr spannend machen. Das Ende hat mir richtig gut gefallen und lässt mich zufrieden zurück.Insgesamt kann ich die Reihe jedem empfehlen, der es mag, wenn die Handlung mehr in Richtung Science Fiction geht. Dieser Teil bekommt von mit 4,5 von 5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.