Die Macht der fünf Tugenden von Irene Euler

Klappentext:
Solange die Bewohner von Zorantander die fünf Tugenden befolgen, schützt eine magische Schale sie vor jedem Feind. Im Priesterorden der Stadt ringt Myan verzweifelt um Tugendhaftigkeit, denn sie ist heimlich in ihren Novizenbruder Quint verliebt. Als ein Kriegerkönig die Völker der Wüsten und Savannen mit einer neuen zauberkräftigen Waffe bedroht, braucht Zorantander zusätzlichen Schutz und Myan kann sich keine Fehler mehr leisten ausgerechnet sie wird gemeinsam mit sechs Priestern und Quint auf eine legendäre Pilgerreise entsandt. Nun hängt nicht nur die Sicherheit der Gefährten von Myan ab, sondern das Schicksal ihres ganzen Volkes ..
Drachenmond Verlag

Meine Meinung:
Die Fünf Tugenden sind für die Bewohner Zorantander sehr wichtig, es gilt, sie zu befolgen. Myan ist ist eine Novizin und für ist die Einhalt sehr wichtig. Aber sie ist in ihren Novizenbruder Quinn verliebt, was sie sehr belastet. Auf einer gemeinsamen Pilgerreise muss sie sich ihren Gefühlen endlich stellen und eine Entscheidung für sich treffen. 

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Einzelband aus dem Bereich High Fantasy. Die Welt, in die die Autorin ihre Leser entführt, war auf jeden Fall sehr interessant und auch sehr ungewöhnlich. Der Glaube an die fünf Tugenden und deren Einhaltung ist das zentrale Thema. Ich finde das Thema etwas schwierig, wenn ich vorher gewusst hätte, wie zentral die Glaubensfrage in der Handlung behandelt wird, hätte ich es wahrscheinlich nicht gelesen. Hauptfigur ist Myan, ein etwas schwieriger Charakter. Sie war mir leider nicht immer sympathisch, denn für meinen Geschmack jammert sie leider etwas zu viel. Immer wieder muss man sich ihre Zweifel und Sorgen anhören, da kommt die restliche Handlung fast schon zu kurz. 

Insgesamt ist die Geschichte eher ruhig, was natürlich nicht schlecht ist. Mich persönlich konnte die Geschichte nicht richtig fesseln, ich hätte mir mehr Aktion gewünscht. Wer es ruhiger mag und wer sich für Myans inneren Konflikt interessiert, wird das Buch mögen. Von mir gibt es 3 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.