Die Krone der Dunkelheit . Götterdämmerung von Laura Kneidl

Klappentext:
Eine dunkle Macht hat sich über Lavarus erhoben. Wie eine Welle treibt sie über das Land und lässt Elend, Tod und Finsternis zurück. Prinzessin Freya wurde von ihrer eigenen Familie verraten und muss aus dem Königshaus fliehen. Nun droht sie, alles zu verlieren: ihre Magie, ihre Liebe und ihr Leben. Doch allein kann sie ihr Königreich nicht vor der Bedrohung durch die Dunkelheit retten. Verzweifelt begibt sich Freya erneut auf den lebensgefährlichen Weg nach Nihalos, um den jungen Fae-Prinzen Kheeran vor den finsteren Plänen ihres Vaters zu warnen …
Quelle: Piper Verlag

Meine Meinung:
Endlich ist der 3. und letzte Teil dieser Reihe erschienen. Zuerst war die Reihe als Vierteiler geplant, die Autorin hat sich dann aber umentschieden und “nur” 3 Teil geschrieben, was mir persönlich auch ganz Recht war. Zwischen Teil 2 und 3 lagen jetzt 2 Jahre, aber es gibt zu jedem der Hauptcharaktere eine kurze Zusammenfassung der letzten Ereignisse, was ich sehr hilfreich fand. 

Die Geschichte geht nahtlos weiter und wir begleiten Freya, Kheeran, Larkin, Celyan, Leigh und Weylin bei ihrem letzten Abenteuer. Wie schon bei den anderen Büchern  geht es der Autorin vor allem um die Charakterentwicklung und um das Zwischenmenschliche. Der Weltenwentwurf spielt insgesamt eher eine kleine Rolle. Das muss man natürlich mögen, um diese Reihe gut zu finden. 

Mich konnte der letzte Teil auch wieder überzeugen. Ich mochte, in welche Richtung die Autorin die Charaktere lenkt. Es gibt im 3.  Teil relativ viel Romantik, die Autorin führt alle angefangen Romanze zu Ende. Wer Teil 1 und 2 mochte, wird auch Teil 3 wieder mögen. Mich lässt der 3. Teil sehr zufrieden zurück und ich vergebe die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.