Die Krone der Dunkelheit: Magieflimmern von Laura Kneidl

Klappentext:
Freya kennt die Wahrheit. Sie hat herausgefunden, was mit ihrem Bruder im Land der Fae geschehen ist, und nun bleibt für sie nur noch eines zu tun: Sie muss nach Thobria zurückkehren und sich ihrem Schicksal als zukünftige Königin stellen. Doch der Hof ist ein goldener Käfig voller Regeln und Verbote, dabei will Freya nichts sehnlicher als Magie wirken und Larkin finden, der als gesuchter Verbrecher noch immer auf der Flucht vor dem König ist. Zeitgleich ziehen die geplatzte Krönung und das gescheiterte Attentat auf den jungen Fae-Prinzen Kheeran immer gravierendere Folgen nach sich. Unruhen brechen unter den Unseelie aus und womöglich findet diese Bedrohung schon bald einen Weg in das Reich der Menschen.
Quelle: Piper Verlag

Meine Meinung:
Freya hat ihren totgeglaubten Bruder gefunden, nur ist sie dabei auch auf ein ziemlich großes Geheimnis gestoßen. Jetzt ist sie wieder zurück und ihr Vater will sie mit einem Prinzen verheiratet. Dabei sehnt sie sich doch so sehr nach Larkin, dem sie bei der Suche nach ihrem Bruder näher gekommen ist. Nur ist Larkin ein verurteilter Verbrecher und auf der Flucht vor ihrem Vater. In der Der Fae-Prinz Kheeran hat das Attentat, das man auf ihn verübt hat, überlebt, jetzt sitzt Ceylan dafür in seinem Gefängnis, aber er weiß, dass die Wächterin nicht die Täterin war. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil der vierteiligen Reihe. Dieser Teil ist ohne Vorkenntnisse nicht  lesbar, die Reihe muss auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Ich habe mich glücklicherweise schnell wieder zurecht gefunden, denn am Ende des Buches gibt es ein Glossar mit allen wichtigen Figuren und Orten. Außerdem gibt es auch auf der Seite der Autorin einige Informationen, die es einem leicht machen, sich zu erinnern. 

Bereits der erste Teil konnte mich völlig überzeugen, mit dem 2. Teil hält die Autorin ihr hohes Niveau aufrecht und konnte mich wieder begeistern. Wieder wird die Handlung aus verschiedenen Perspektiven erzählt und springt zwischen den verschiedenen Orten und Handlungsstränge hin und her. Die Charakterentwicklung spielt auch dieses Mal wieder eine sehr wichtige Rolle. Es gibt viele Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe, was mir sehr gut gefallen hat. Es gibt neue Freundschaften und es werden Bündnisse geschlossen. 

Für mich war das Buch wieder ein absolutes Highlight und ich freue mich schon auf den 3. Teil der Reihe. Jeder, der gerne High Fantasy mit ein bisschen Liebe mag, wird hier auf seine Kosten kommen. 

Ein Kommentar Füge deinen hinzu
  1. Oh das macht Lust endlich Teil 1 vom sub zu befreien, es liegt da schon viel zu lange 🙈danke für die tolle Rezi und hab ein schönes Wochenende ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.