Die Bürde der Sieben: Blackcoat Rebellion 2 von Aimée Carter

Klappentext:
Kitty führt als Lila Hart ein Leben in Reichtum und Luxus, aber sie weiß, dass sie nach wie vor in größter Gefahr ist. Als sie hinter das Geheimnis des Premierministers kommt und sich weigert, die kompromittierenden Beweise herausgeben, schlägt das System mit voller Brutalität zurück: Kittys große Liebe wird vor ihren Augen hingerichtet und sie selbst nach Anderswo verbannt, von wo noch niemand zurückgekehrt ist. Dort kämpft sie fortan ums nackte Überleben und ist entschlossener denn je, der Rebellion zum Sieg zu verhelfen.
Quelle: Dragonfly

Meine Meinung:
Kitty ist hinter das Geheimnis des Premierministers gekommen, der hat sie kurzerhand nach Anderswo verfrachten lassen. Sie ist völlig fertig, denn Benji, ihre große Liebe, wurde vor ihren Augen getötet. In Anderswo ist das Leben für Kiddy noch härter als es vor ihrer Maskierung als Lila Hart war. Aber auch hier macht die Rebellion nicht halt.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 2. Teil der Blackcoat-Reihe von Aimée Carter. Das Hörbuch ist 8 Stunden und 19 Minuten lang und wird wieder von Yeşim Meisheit vorgelesen, diese hat bereits Teil 1 vorgelesen. Ihre Stimme passt sehr gut zu Kitty, wobei ich sie aber manchmal etwas zu weinerlich finde, was nicht wirklich zu Kitty passt. 

Die Geschichte geht unglaublich spannend weiter.  Die Autorin hat mich auch im 2. Teil wieder sehr überrascht indem sie die Handlung komplett umschmeißt. Ich fand den 2. Teil sogar noch einen Tick brutaler als den 1. Teil. Für Kitty gibt es dieses Mal wieder einige Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. 

Auch wenn Kitty manchmal sehr unüberlegt handelt und sehr impulsiv ist, hat sie doch immer das Wohl der Anderen im Auge, was sie sehr sympathisch macht. Wen ich persönlich immer noch sehr blass finde, ist Benji. Ich weiß nicht, warum die Autorin ihn so langweilig gemacht hat. Insgesamt hat mir der 2. Teil wieder sehr gut gefallen. Ende Oktober erscheint bereits der 3. und letzte Teil als Hörbuch, den ich auf jeden Fall auch hören werde. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.