Der Spiegel aus Feuer und Eis von Alex Morrin

Klappentext:
Gejagt von der Eiskönigin und vom Lord des Feuers fällt das Mädchen Cassim in die Hände von Morgwen. Ihr Retter – oder eine weitere Bedrohung? Auf jeden Fall übt der mysteriöse junge Mann eine unglaubliche Faszination auf Cassim aus. Und Morgwen geht es nicht anders. Trotzdem schwebt das Mädchen in höchster Gefahr …
Quelle: cbt

Meine Meinung:
Hinter dem Pseudonym Alex Morgan verbirgt sich übrigens die Autorin Lynn Raven, die mit ihrer Dämonen-Reihe sehr erfolgreich ist. Deshalb wollte ich dieses Buch auch unbedingt lesen, denn bisher konnten mich die Bücher von Lynn Raven immer überzeugen. 

Die Autorin entführte ihre Leser dieses Mal in eine eisige und frostige Welt und lehnt ihre Handlung an das Märchen Die Schneekönigin an. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und man kommt sehr gut voran. Mir hat die Welt von Cassim und Morgwen sehr gefallen.

Hauptaugenmerk liegt bei der Liebesgeschichte, die sehr romantisch ist. Der Plot enemy to lover wurde sehr schön umgesetzt.  Morgwen ist ein starker weiblicher Charakter, was ich sehr mochte. 

Von mir gibt es die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.