Der seltsame Glanz der Träume von Kathryna Kaa

Klappentext:
Traum oder Wirklichkeit? Vor dieser Wahl steht die Mittdreißigerin Liane Ginsterbusch, die von einer mysteriösen, unbekannten Schlafkrankheit befallen worden ist. Während der immer länger dauernden Schlafphasen träumt sie sich in die fremde Welt von Ashta-Kah, in der sie all das findet, was sie im echten Leben vermisst: Leidenschaft, Abenteuer, Begehren, Bedeutung. Aus den Träumen behält sie einen seltsamen Glanz auf der Haut zurück, und bald wird klar, dass mehr als reine Fantasie hinter ihrer Traumwelt zu stecken scheint. Doch die Krankheit schreitet voran und Liane bleibt nur wenig Zeit, das Rätsel darum zu lösen und sich für eines der beiden Leben zu entscheiden. High Fantasy trifft Real Life – eine Geschichte für alle mit großen und kleinen Träumen.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Liane Ginsterbusch führt ein völlig normales Leben, sie ist glücklich verheiratet und hat 2 Kinder. Neuerdings hat sie sehr seltsame und realistische Träume, sie träumt von der fremden Welt Ashta-Kah. Als sie dann auch noch von einer Schlafkrankheit befallen wird, versinkt sie ganz in dieser fremdartigen Welt.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Liane erzählt und fängt in unserer Welt an, wechselt dann später nach Ashta-Kah. Liane ist eine völlig normale junger Frau, die hier ein unglaubliches Abenteuer erlebt. 

Die Welt ist auf jeden Fall sehr interessant und faszinierend. Der Stil ist teilweise recht poetisch und verträumt, was natürlich zur Geschichte passt. Es geht um die Flucht aus dem Alltag und ums Glücklichsein. 

Das Buch ist übrigens ein Einzelband, am Ende werden alle Fragen beantwortet. Am Ende wird in gewisser Weise erklärt, was passiert ist, zumindest gibt es einen Hinweis, den ich richtig gut fand und der für mich auch schlüssig ist. 

Alles in Allem eine sehr schöne Geschichte, die die volle Punktzahl bekommt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.