Dem Feuer die Seele von Jo Schneider

Klappentext:
Sommerprinzessin Ciara leidet Nacht für Nacht unter den Qualen ihrer unheilvollen Albträume, die sich realer anfühlen, als sie eigentlich sollten. Laut den Weisen ihres Landes soll die Erklärung für ihr Leid an einem ganz besonderen Ort zu erlangen sein, doch der befindet sich inmitten des feindlichen Winterreichs. Ciara begibt sich auf eine Mission, die sie das Leben kosten könnte und macht Bekanntschaft mit einem Wesen, das in den kalten Landen so gefürchtet wie verehrt ist: dem Winterkönig. Er bietet ihr einen Handel an, der sie zu den begehrten Antworten führen könnte. Doch sollte sie ihrem Erzfeind wirklich vertrauen?
Quelle: Drachenmond Verlag

Meine Meinung:
Um hinter das Geheimnis ihrer Albträume zu kommen, flieht die Sommerprinzessin Ciara aus ihrem Königreich und ausgerechnet in das verfeindete Winterreich. Auch, wenn der Winterkönig ihr einen Handel anbietet, weiß Ciara nicht, ob sie ihm wirklich vertrauen kann.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie, deren Bücher bereits alle erschienen sind und ich die ich schon länger lesen will.  Die Handlung wird aus der Sicht von Ciara erzählt und fängt mit ihrer Flucht aus dem Sommerreich an. Ciara ist auf jeden Fall eine sehr starker Charakter, den ich sehr mochte. Sie macht sich ganz alleine auf den Weg nach der Suche nach Antworten. In erster Linie geht es hier um die Feindschafft zwischen den beiden Reichen und Ciara steht mitten in diesem Konflikt. 

Die Autorin legt sehr viel Wert auf die Charakterentwicklung ihrer Protagonisten. Neben Ciara gibt es noch den Winterkönig Grey, der ebenfalls eine wichtige Rolle spielt. Die Romanze zwischen den Beiden ist hat mir auf jeden Fall sehr gefallen, denn sie ist nicht so im Mittelpunkt der Handlung. 

Mir hat der 1. Teil richtig gut gefallen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.