Dämonenherz von Julia Talbot

Klappentext:
Als Anna sich in den schönen, geheimnisvollen Carl Weller verliebt, ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich begibt. Denn Carl darf nicht lieben. Um Macht und Reichtum zu erlangen, hat er vor Generationen seine Seele einem Dämon versprochen. Kann er erlöst werden? Kann Anna ihn und sich retten?
Quelle: Ullstein Verlag 

Meine Meinung:
Das Buch trifft genau meinen Geschmack. Ich kann die schlechten und mittelmäßigen Bewertungen bei amazon und in anderen Foren gar nicht nicht verstehen. Na ja, die Geschmäcker sind halt verschieden 🙂 Das Buch ist wirklich genial, es ist ein absoluter Paigeturner, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr spannend. Das Buch kann ganz klar in den Bereich Paranormal Romance einsortiert werden, da der Schwerpunkt liegt ganz klar bei der Romance liegt.

Es gibt eine interessante Liebesgeschichte, die zur Abwechslung mal nicht von Vampiren oder neuerdings von Engel handelt. Die beiden Hauptfiguren Anna und Carl sind glaubwürdig. Mit Anna hat die Autorin ein sympatische Frau geschaffen, mit dem man sich gut identifizieren. Sie ist hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihrem Vater. Ihre Mutter ist vor Jahren an Krebs gestorben, was beide sehr belastet.

Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend. Mir hat besonders gefallen, dass man eigenltich eigenltlich bis fast zum Schluss nicht wusste, um was für Wesen es sind handelt. Würde mich freuen, noch mehr von der Autorin zu lesen.

Von mir gibt es ganz klar 10 von 10 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.