Cyber Trips von Marie Grasshoff

Klappentext:
Im Jahr 2101 hat die Menschheit nach erbitterten Kämpfen gegen die künstliche Intelligenz KAMI einen herben Rückschlag erlitten. Millionen wurden von ihrem technologischen Virus infiziert und verloren jeglichen eigenen Willen. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen ― überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat …
Quelle: Bastei Lübbe

Meine Meinung:
Nachdem Die Säuberung völlig anders verlaufen ist als geplant, sieht sich das Militär jetzt einer völlig neuen Bedrohung gegenüber. Es gibt einen neuen Moja, der übermächtig schein und den man nicht vernichten kann. Okijen, Andra und Byth suchen nach einem Mittel, um sie zu vernichten und begeben sich dafür in Andras Heimatdorf. Derweil sind Luke und Flover auf der Flucht und erhoffen sich von Flovers Mutter Hilfe. 

Nachdem ich den 1. Teil dieser Reihe als Hörbuch gehört habe, bin ich beim 2. Teil auch die Printausgabe umgestiegen. Am Anfang gibt es eine kurze Zusammenfassung, was ich extrem hilfreich fand. Außerdem gibt es ja diese tollen Charakterzeichnungen, die ich ebenfalls sehr hilfreich finde, um wieder in die Handlung zu kommen. 

Die Geschichte setzt nahtlos an Teil 1 an und wird wieder aus der Sicht der verschiedenen Charaktere erzählt. Gerade die unterschiedlichen Charaktere machen das die Geschichte zu etwas Besonderen. Im zweiten Teil lernen wir diese noch einmal etwas besser kennen, was mir natürlich richtig gut gefallen hat. 

Die Autorin behält ihr hohes Level an Spannung auch für Teil 2 aufrecht. Ihre Ideen rund um die künstliche Intelligenz Kami fand ich bereits im ersten Teil richtig gut umgesetzt und auch im 2. Teil macht sie damit sehr interessant weiter. Ich will hier einfach nicht zu viel verraten, deshalb gibt es nicht so viel zu Inhalt. Am Ende gibt es natürlich wieder einige Überraschungen, die mich extrem neugierig auf den 3. Teil machen. 

Insgesamt kann ich einfach nur sagen, dass der 2. Teil wieder ein richtiges Highlight für mich war und die volle Punktzahl bekommt. 

* Hier geht es übrigens zu unserem Gemeinschaftsinterview mit der der Autorin

2 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Hallöchen Astrid!

    Sehr cool und ich liebe es, wenn man nochmal einen kleinen Einstieg bekommt bevor man weiterliest.
    Hört sich genial an und ich freue mich schon auf Band 1.

    Liebe Grüßle Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.