Aus Dunkelheit und Eis 2 – Die Jagd von Gina Showalter

Klappentext:
Mit dem Herzen eines Drachen. Bane von Adwaeweth ist der gefährlichste der unsterblichen Krieger. Denn er ist von einem blutrünstigen Dämon besessen. Alles wonach er sich sehnt, ist Rache an demjenigen, der die Liebe seines Lebens auf dem Gewissen hat. Und dafür will er Nola Lee benutzen. Doch ausgerechnet sie bändigt seinen Dämon und weckt längst vergessene Sehnsüchte in ihm. Beim ersten Kuss weiß Bane bereits, dass Nola sein Verderben bedeutet, wenn er nicht Acht gibt.
Quelle: Mira Taschenbuch Verlag

Meine Meinung:
Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil der Gods of War-Reihe von Gena Showalter. Die Handlung spielt parallel zum ersten Teil und wird dieses Mal aus der Sicht von Nola Lee, Vales Schwester und dem Krieger Bane erzählt. Neben Nola und Bane spiel auch Zane eine größere Rolle. 

Wieder geht es um einen der unsterblichen Krieger und eine Menschenfrau.  Mir hat die Geschichte von Nola und Bane etwas besser gefallen als die von Vale und Knox. Gerade Nola’s Herkunft spielt da ja eine sehr wichtige Rolle, was ich sehr spannend fand. Eigentlich hasst Bane Nola ja, aber die Anziehung ist so groß, dass er nicht die Finger von ihr lassen kann. Der Erotikanteil ist wie bei Teil 1 sehr hoch und es knistert ganz schön zwischen den beiden.  

Aber es gibt auch jede Menge Aktion und es fließt auch recht viel Blut. Die Handlung um die All Wars ist doch recht brutal und auch düster, was ich aber mochte. 

Wer den 1. Teil mochte, wird hier wieder auf seine Kosten kommen. Weitere Bücher hat die Autorin bisher nicht geschrieben, aber es gibt ja noch weitere Krieger, die man verkuppeln kann. Auch wenn mir das Buch sehr gut gefallen hat, gefallen mir die älteren Bücher der Autorin einfach besser, vor allem die Herren der Unterwelt. 

Von mir gibt es trotzdem die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.