Angelfall – Am Ende der Welt von Susan Ee


Klappentext:
Penryn und Raffe, die Rebellin und der gefallene Engel, sind auf der Flucht vor dem Zorn der Engel. Und sie wissen: Sie müssen einen Arzt zu finden, der Raffe zu seinen Schwingen verhilft und Penryns kleine Schwester vom Fluch der Engel befreit, bevor die letzte Schlacht ansteht. Gelingt ihnen das nicht, sind sie alle verloren. Als Raffe von seiner Vergangenheit eingeholt wird, steht Penryn vor einer schrecklichen Entscheidung: Vertraut sie dem Engel, den sie liebt? Oder muss sie auch gegen ihn kämpfen, um die Menschheit zu retten?
Meine Meinung:
Penryn und Raffe sind auf der Suche nach einem Arzt, der Raffes Flügel wieder annäht. Außerdem sind sie auf der Flucht vor den anderen Engeln und verbünden sich mit dem Widerstand. usgerechnet in Raffes Vergangenheit findet sie Antworten auf ihre Probleme. Schafft Raffe es, die durch die Engel ausgelöste Apokalypse aufzuhalten?

Nachdem ich den 2. Teil der Reihe etwas schwächer fand, konnte mich Teil 3 wieder völlig überzeugen. Mit ihrem Abschluss konnte mich die Autorin wieder mit viel Wortwitz und Aktion überzeugen. Nachdem in den letzten beiden Teilen allen alle offenen Fragen beantwortet wurden, geht es dieses Mal hauptsächlich darum, die Apokalypse zu verhindern, was die Autorin wirklich sehr aktionreich und auch blutig erzählt. Sie lässt sich für ihr Finale so einiges einfallen und lässt ihre Charaktere wieder einiges durchmachen.
Auch die Romantik kommt dieses Mal nicht zu kurz. Die Beziehung von Penryn und Raffe steht sehr im Mittelpunkt, was mir sehr gut gefallen hat. Es knistert sehr zwischen den beiden, nachdem die Annäherung in den ersten beiden anderen Teilen eher vorsichtig war, geht es im 3. Teil darum, ob sie ihre Gefühle zulassen dürfen oder nicht.
Von mir bekommt der 3. und letzte Teil eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.