(Werbung) Neuerscheinungen Oktober 2021

Im Gegensatz zum September kommen für mich im Oktober verhältnismäßig wenig Bücher auf meine Wunschliste. Hier ist meine Auswahl: 

Der Herr der Ringe – von J. R. R. Tolkien als Luxusausgabe

Klappentext:
Der bedeutendste Fantasy-Roman aller Zeiten als Luxusausgabe. Zum ersten Mal überhaupt erscheint eine ganz besondere Ausgabe des klassischen Meisterwerks, komplett zweifarbig und durchgehend farbig illustriert von keinem anderen als J.R.R. Tolkien selbst.
Seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1954 ist »Der Herr der Ringe« ein Buch, das die Menschen lieben und wie einen Schatz hüten. Durchdrungen von unvergleichlicher Magie und Andersartigkeit, haben sein überwältigender Einfallsreichtum und das große epische Abenteuer die Herzen von Jung und Alt erobert. Über 150 Millionen Exemplare der zahlreichen Ausgaben wurden weltweit verkauft, und einzelne Sammlerausgaben sind begehrte und wertvolle Buchobjekte.
Quelle: Klett-Cotta

Eine Sonderausgabe von Herr der Ringe ist auf jeden Fall etwas, das auf meiner Wunschliste landet. 

Liber Bellorum. Band I. Blut und Feuer von Warda Moram

Klappentext:
Zwei Brüder ziehen heimatlos umher: Der verwegene Kyle ist getrieben von seiner dunklen Vergangenheit, während der zurückhaltende Raven an der Impulsivität seines Bruders so manches Mal verzweifelt. Warum müssen sie stets fliehen, warum ständig lügen?

Als sie ein Tabu brechen und die Grenze zum Verbotenen Land überschreiten, treten die in ihnen schlummernden magischen Kräfte zutage. Auf der hoch angesehenen Akademie von Lunaris sollen Kyle und Raven lernen, ihre Magie zu kontrollieren und zu nutzen. Doch bald schon beginnt die schöne Fassade zu bröckeln, und düstere Prophezeiungen nehmen Gestalt an …
Quelle: Mankau Verlag

Ein Verlag, von dem ich noch nie etwas gehört habe. Und die Autorin kenne ich auch noch nicht. Klingt aber richtig gut, wird eine Trilogie und erscheint auch als Hörbuch. Ich werde wohl mal das Hörbuch testen. 

 

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer von Sarah J. Maas

Klappentext:
Feyres Schwester Nesta war schon immer stolz, wütend und nachtragend – und seit sie gegen ihren Willen eine High Fae wurde, fällt es ihr schwer, ihren Platz am Hof der Nacht zu finden. Ausgerechnet Cassian soll Nesta nun dabei helfen, ihr Schicksal zu akzeptieren. Doch die plötzliche Nähe zu ihm stellt Nesta vor eine beinahe unerträgliche Herausforderung, denn noch immer kann und will sie ihren Gefühlen für Cassian nicht nachgeben.

Als dem Reich der Fae erneut ein Krieg droht, liegt es an Nesta, drei magische Artefakte zu finden – um das Schlimmste zu verhindern. Doch die Suche bringt nicht nur dunkle Machenschaften ans Licht, sondern auch Nestas magische Fähigkeiten, die eine ungeahnte Gefahr darstellen …
Quelle: dtv Verlag

Ich gehört tatsächlich zu denen, die den Hype um dieser Reihe nicht verstehen. Ich habe die ersten drei Bücher gelesen und war ab Teil 2 eigentlich nur noch enttäuscht. Für mich ist Feyre eine unglaublich unsympathische Figur. Vielleicht versuche ich es mal mit ihrer Schwester Nesta. 

Die Hexenjägerin – Der Zirkel des Blutes von S. A. Hunt 

Klappentext:
Robin Martine will ihre Mutter endlich aus der Gewalt des Lazenbury-Zirkels befreien. Zusammen mit ihren neuen Freunden und ihrem einstigen Lehrmeister Heinrich versucht sie, die Hexen auf deren Anwesen auszulöschen – doch diese entkommen mitsamt ihrem Haus, das wie weggezaubert scheint. Um den Zirkel erneut aufzustöbern, muss sich Robin dem dämonischen Roten Lord stellen, der sich in ihrem einstigen Elternhaus eingenistet hat. Als sich dann auch noch ein mysteriöser Magierorden in Robins Rachefeldzug einmischt, reicht es der Hexenjägerin: Sie entfesselt Kräfte, die so dunkel sind wie die mondlose Nacht.
Quelle: blanvalet

Eine Reihe, die leider völlig falsch eingeschätzt wird und dementsprechend schlechte Bewertungen bekommen hat. Mir hat der 1. Teil tatsächlich richtig gut gefallen. Das Cover ist etwas irreführend. Wer hier ein Buch mit viel Aktion erwartet, wird vermutlich enttäuscht.

Die Krone der Dunkelheit 3 von Laura Kneidl

Klappentext:
Eine dunkle Macht hat sich über Lavarus erhoben. Wie eine Welle treibt sie über das Land und lässt Elend, Tod und Finsternis zurück. Prinzessin Freya wurde von ihrer eigenen Familie verraten und muss aus dem Königshaus fliehen. Nun droht sie, alles zu verlieren: ihre Magie, ihre Liebe und ihr Leben. Doch allein kann sie ihr Königreich nicht vor der Bedrohung durch die Dunkelheit retten. Verzweifelt begibt sich Freya erneut auf den lebensgefährlichen Weg nach Nihalos, um den jungen Fae-Prinzen Kheeran vor den finsteren Plänen ihres Vaters zu warnen …
Quelle: Piper Verlag

Eigentlich war die Reihe mal als 4-teiler geplant, jetzt ist der 3. Teil gleichzeitig auch der letzte. Leider habe ich an den 2. Teil nur noch wenig Erinnerungen, der Zwischenraum ist einfach zu groß. Ich werde trotzdem versuchen, den 3. Teil zu lesen. 

Die Chroniken der Meerjungfrau von Christina Henry

Klappentext:
Einst zog ein einsamer Fischer sein Netz an Land und fand darin eine Frau. Eine Frau mit schwarzem Haar und Augen, in denen sich der Sturm des Meeres widerspiegelte. Anstelle von Beinen hatte sie einen Fischschwanz, und obwohl sie die Worte des Fischers nicht verstand, rührte sie seine Einsamkeit, und sie blieb bei ihm. Ihre Liebe dauerte an, bis sein Tod ihn von der unsterblichen Meerjungfrau trennte.
Doch Gerüchte über dieses rätselhafte Wesen sind längst laut geworden – und haben die Aufmerksamkeit eines Mannes erregt, der mit seinem Zirkus durch das Land zieht und den Menschen ihre schlimmsten Albträume hinter Gittern vorführt. Sein Name ist P.T. Barnum, und er sucht eine Meerjungfrau …
Quelle: penhaligon Verlag

Nachdem ich die Peter Pan-Chroniken richtig gut fand, bin ich hier auf diese Chroniken hier sehr gespannt. 

Das Babel Projekt von Jay Kristoff 

Klappentext:
Die 17-jährige Eve kann sich gerade so mit Roboterkämpfen über Wasser halten – bis sie vernichtend geschlagen wird und auch das letzte Geld verliert. Auf der Suche nach einem Ausweg findet sie Ezekiel, ein Lifelike-Androide, die wegen ihrer Ähnlichkeit zu Menschen und überlegenen Kampfkunst verboten sind. Unerklärlicherweise vertraut sie ihm, obwohl seine Behauptungen ihr gesamtes Leben infrage stellen. Eve bricht in die Wüste aus schwarzem Glas auf, um die Wahrheit über ihre Vergangenheit und sich selbst herauszufinden. Aber manche Geheimnisse sollten besser ungelüftet bleiben …
Quelle: dtv Verlag

Mittlerweile gehört Jay Kristoff zu meinen Lieblingsautoren, mit zwei seiner Bücher konnte er mich völlig überzeugen. Ja, ich weiß, dass einige Leser seine Bücher problematisch finde, aber ganz ehrlich, mich stört das ehrlich gesagt nicht.

Die Flamme im Eis von Carina Schnell 

Klappentext:
Vier Mädchen, von der Königin erwählt. Eine junge Waise mit einer seltenen Gabe. Ein Schloss voll düsterer Geheimnisse. Im Königreich Fehrenlund verfügt ein Teil der Bevölkerung über magische Kräfte. Die sogenannten Begabten kontrollieren je eins der vier Urelemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Alle zehn Jahre holt die Gütige Königin vier Mädchen…
Quelle: Drachenmond Verlag

Das kling auch toll und ich liebe das Cover. 

Kaleidra 3 von Kira Licht

Klappentext:
Die Kaleidra-Trilogie findet ihren atemberaubenden Abschluss – und für Emilia beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …
Quelle: One Verlag

Ich mochte Teil 1 und 2, hoffe, dass es wieder ein Hörbuch gibt. 

 

City of Ghosts – Im Reich der vergessenen Geister von Victoria Schwab

Klappentext:
Cassidy Blake (und ihrem Geisterfreund Jacob) bleibt keine Zeit, sich von den Ereignissen in Edinburgh zu erholen, denn die Geister-Fernsehshow ihrer Eltern führt sie direkt zum nächsten Drehort: nach Paris.
Klar macht es Spaß, Croissants zu essen und den Eiffelturm zu erklimmen, doch tief unter der Stadt wartet in den Katakomben auf Cassidy eine besonders unheimliche Gefahr. Cassidy muss auf ihre noch wachsenden Fähigkeiten als Geisterjägerin vertrauen, um mit Hilfe von alten und neuen Freunden ein schauriges Geheimnis zu lüften und die Stadt vor dem gefährlichen Geist zu retten.
Quelle: cbj Verlag 

So eine tolle Reihe, ich fand Teil 1 richtig gut. Jetzt endlich wurde auch Teil 2 übersetzt. Ich hoffe sehr, dass auch Teil 2 als Hörbuch erscheint. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.