und wieder werden Reihen nicht fortgesetzt

Hallo Zusammen, 

im Juli diesen Jahres habe ich einen Beitrag darüber geschrieben, warum ich eigentlich keine neuen Reihen mehr anfangen will. Ein Punkt in diesem Beitrag war, dass Reihen oftmals nicht fortgesetzt werden bzw. übersetzt werden. 

Dieses Thema ist Moment mal wieder sehr aktuell, denn wieder einmal werden Reihen aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt , die da wären

Renegades 3 von Marissa Meyer
Iskari 3 von Kristen Ciccarelli und
Die Illuminae-Akten 03 von Jay Kristoff und Amie Kaufman

Ich gehöre ja zu den etwas älteren Bloggern und blogge bereits seit über 9 Jahren. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie viele Reihen in diesen 9 Jahren von den Verlagen abgebrochen wurden. Eine Zeit lang haben wir in einem Forum diese Reihen gesammelt (bis 2017) und da sind über 60 Titel in dieser Liste! Ist das zu glauben? Wenn wir diesen Beitrag weiter aktualisieren, kommen da leider noch ganz viele dazu.

Was mich persönlich daran echt ärgert, ist die geringe Wertschätzung der Verlage den Fans der Reihen gegenüber. Eine Reihe einzustellen, weil sie nicht genügend Gewinn macht, aber eine neue Reihe beginnen mit einem riesigen Werbeetat ist für mich absolut nicht nachvollziehbar. 

Ich finde es einfach enttäuschend und überlege echt, keine neuen Reihen mehr zu beginnen, wenn nicht alle Bücher erschienen sind. Oder ich lese wieder mehr auf Englisch, das habe ich früher auch immer gemacht. Natürlich würde mich eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Was sagt ihr dazu? 

 

7 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Was, die Renegades Reihe wird nicht weiter übesetzt?! Das les ich hier zum ersten Mal und überrascht mich gerade sehr, weil damals bereits zur Erscheinung von Band 1 auch bereits der 2. und 3. Band angekündigt wurden (samt deutschem Cover!). Ich hab’s gerade nachgeprüft und tatsächlich ist der dritte Band aus dem Bloggerportal und von Amazon verschwunden. Jetzt fühle ich mich ein bisschen verarscht. 🙁 Gab’s dafür eine Begründung?

    Und ja: Wie man sieht, ärgert mich sowas auch sehr. Ich lese die Bücher dann meistens auf Englisch weiter, aber finde es trotzdem unbefriedigend, irgendwo mittendrin mit den Übersetzungen aufzuhören…

  2. Hallo Liebe Astrid!
    Ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich habe schon so viele gute Reihen gelesen und konnte sie dann nicht beenden da es nicht weiter übersetzt wurden ist. Ich finde es extrem ärgerlich und nervig. Besonders wenn mir die Reihe richtig gut gefällt und sie dann mit einem Chliffhanger enden und man nur wissen möchte wie die Geschichte ausgeht.

    Ich persönlich habe es für mich jetzt so geregelt das ich nicht sofort eine Reihe anfange und etwas warte bis einige Bände bereits erschienen sind. Oder komplett warte bis sie erschienen ist. Denn meist lese ich eine Reihe am stück durch.

    Liebe Grüße, Denise

  3. Hallo liebe Astrid,
    ich kann mir vorstellen, dass das für alle begeisterten Leser äußerst ärgerlich ist.
    Für die Reihen, die bei uns im Tomfloor Verlag erscheinen, garantieren wir, dass alle Reihen bis zum Ende fortgesetzt werden.
    Liebe Grüße
    Team Tomfloor Verlag

  4. Hi Astrid!

    Ich finde es extrem nervig und ärgere mich tatsächlich auch sehr über sowas!
    Viele Reihen die ich gerne zu Ende gelesen hätte wurden nicht mehr übersetzt – meist fehlt dann grade der letzte Band von 3 Teilen.
    Der vierte Vollendet Band von Neal Shusterman war ja auch im Gespräch und wurde jetzt erst übersetzt rausgebracht, als die Scythe Reihe von ihm auf den Markt kam.

    Ich bin tatsächlich mittlerweile soweit, dass ich neue Reihen nur noch bedingt anfange und abwarte, ob auch alle Fortsetzungen erscheinen. Grade bei 2 und 3Teilern. Das ist ja absehbar.

    Mich wundert grade, dass du die Illuminae Akten genannt hast O.O Ich dachte, die wären so beliebt?!
    Das ist z. B. eine Reihe die ich auf meiner Wunschliste habe und warten wollte, bis alle Bände da sind. War wohl gut so …

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.