Stille der Nacht Mercy Thompson 10 von Patricia Briggs

Klappentext:
Mercy Thompson hat ihren Platz und ihre Stimme im Wolfsrudel der Tri-Cities gefunden. Doch eines nachts wird die Gestaltwandlerin von Vampiren entführt: Sie soll als Waffe gegen ihr Rudel und ihren Gefährten Adam eingesetzt werden. Mercy gelingt die Flucht. Und plötzlich findet sie sich allein, ohne Geld und ohne Kleidung mitten in Prag wieder. Sie muss neue Verbündete finden und alte Feinde abwehren, und vor allem muss Mercy Adam warnen. Denn im Herzen der uralten Stadt regt sich ein dunkler Geist. Mit dem Ziel, Krieg zwischen allen magischen Völkern zu stiften …
Quelle: Heyne Verlag

Meine Meinung:
Mercy wird von einer Gruppe Vampiren entführt und verschleppt, aber ihr gelingt recht schnell die Flucht. Nur befindet sie sich jetzt in Europa, genauer gesagt in Prag, ohne Geld und Kleidung, und muss einen Weg finden, mit dem Rudel in Kontakt zu treten. Adam ist natürlich schon längst auf der Suche nach ihr. Nur ist Mercy in der Zwischenzeit in Dinge verwickelt, die ihr Leben zusätzlich gefährden und Adam muss sich beeilen, um zu ihr zu gelangen.

Wieder einmal präsentiert uns Patricia Briggs eine sehr abenteuerliche Geschichte rund um die Gestaltenwandlerin Mercy Thompson. Die Handlung fängt mit Mercys Entführung und wird dann abwechselnd aus der Sicht von Mercy und Adam erzählt. Durch den Perspektivenwechsel bleibt die Geschichte konstant spannend, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin hat sich wieder einiges einfallen lassen, um Mercy ist Schwierigkeiten zu bringen und ich wurde wieder sehr gut unterhalten.
Dieses Mal geht es weniger um Mercys Position in Adams Rudel, den diese hat sich ja mittlerweile sehr gefestigt und Mercy hat endlich ihren Platz gefunden. Es geht eher darum, dass Mercy auch alleine auf sich aufpassen kann und ihren Weg geht. Mercy hat eine erstaunliche Wandlung in den letzten Jahren durchgemacht. Anfangs war sie sehr zurückgezogen und hat nie Hilfe von anderen angenommen. Sie ist immer noch sehr selbständig, weiß aber die Hilfe des Rudels zu schätzen. Das wird in diesem Buch sehr deutlich. Ich mag diese Entwicklung und hoffe noch auf viele weitere Teile in der Reihe. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.