Monsters of Verity 2. Unser düsteres Duett von Victoria Schwab

Klappentext:
Monster, Monster, klein und groß, werden dich packen und lassen nicht los. Der Gesang der Kinder in den Straßen ist verklungen. Verity City ist zerstört. Jede Nacht werden weitere Monster geboren. Aber Kate und August kämpfen unerbittlich. Sie haben beschlossen, keine Angst mehr zu haben. Da erhebt sich eine mächtige Kreatur: Sie ernährt sich von den verdunkelten Herzen der Menschen. Und sie wächst und wächst …
Quelle: Loewe Verlag

Meine Meinung:
Sechs Monate sind vergangen. Kate befindet sich in Prosperity und jagt Monster, während August in Verity weiterhin die Stellung hält. Als sie ein neues Monster erhebt, müssen die beiden wieder zusammen arbeiten. 

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 2. und gleichzeitig letzten Teil der Reihe. Die Reihe wird von Michael Hansonis vorgelesen, der seine Sache sehr gut macht. Es hat mich sehr gefreut, dass auch der 2. Teil als Hörbuch erschienen ist. Die Handlung fängt genau so düster an wie sie aufgehört hat. Kate und August gehen mittlerweile getrennte Wege, was sich dann im Laufe der Geschichte wieder ändert. Erzählt wird die Geschichte aus den Perspektiven von Kate, August und Sloan, was ich sehr interessant fand. Gerade die Perspektive von Sloan war sehr aufschlussreich.

Insgesamt ist der 2. Teil teilweise sehr erschreckend, vor allem mit dem Ende bin ich nicht so richtig zufrieden. Ich hätte mir einfach etwas anderes gewünscht. Von mir bekommt Teil 2 deshalb 4 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.