Lockruf der Toten von Kelley Armstrong

Klappentext: 
Die perfekte Mischung aus Thrill & Lovestory – Teil 7 der großen Mysterythriller-Serie! Jaime Vegas, die berühmte Totenbeschwörerin, soll fürs Fernsehen den Geist Marilyn Monroes beschwören. Doch am entscheidenden Tag ist es nicht die Filmdiva, die Jaimes Ruf folgt. Im Garten des Hauses, wo die Dreharbeiten stattfinden, trifft sie zu ihrem Entsetzen auf Geister von Kindern, die in einer Zwischenwelt gefangen sind und um Erlösung flehen…
Quelle: Knaur


Meine Meinung:
Endlich hat der Verlag die wirklich gute Reihe von Kelley Armstrong mit ihren Women of the Ohterworld fortgesetzt. Es ist ja auch gerade mal 2 Jahre her, dass Blut der Wölfin erschienen ist. In diesem Teil steht die Nekromantin Jaime Vegas im Mittelpunkt, die uns ja bereits aus den vorangegangenen Bücher bekannt ist.  Sie arbeitet zur Zeit an einer neuen Show, in der sie dieses Mal den Geist von Marylin Monroe beschworen soll. Doch sie beschwört jemand ganz anderes und kommt einer Gruppe von Menschen auf die Spur, die Kinder als Menschenopfer benutzen. Sie macht sich sofort an die Ermittlung und hat dabei den Alpha Jeremy an ihre Seite, der ihr gerne dabei hilft.

Auch  wie in den anderen Büchern der Serie ist der Krimianteil sehr hoch, wobei es immer sehr dezente romantische Verwicklungen gibt. Die Mischungen gefällt mir sehr gut. Auf Jamies und Jeremys Geschichte war ich sehr gespannt, denn Jeremy gehört zu meinen Favoriten in der Serie. Jaime schwärmt ja schon seit mehreren Jahren für Jeremy und hat dieses Mal die Möglichkeit, diese Schwärmerei in etwas anderes zu verwandeln. Die Geschichte ist wie gewohnt spannend, manchmal etwas brutal und aktionreich. Es gibt ein Wiedersehen mit fast allen Figuren aus den anderen Teilen, was natürlich immer sehr interessant ist.

Der 8. Teil der Reihe erscheint bereits im Juli und wird von der Halbdämonin Hope Adams, die in diesem Teil bereits vorgestellt wird. Ich hoffe sehr, dass der Verlag auch die anderen in Englisch bereits erschienen Bücher der Serie noch veröffentlicht.

Von mir gibt es ganz klar 10 von 10 Punkten.

Ein Kommentar Füge deinen hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.