Lady of the Wicked (Lady of the Wicked 1): Das Herz der Hexe von Laura Labas

Klappentext:
Darcia Bonnet will zur Herrin der Wicked werden, der finstersten Hexenseelen, um mit deren Macht ihre Schwester aus dem Jenseits zurückzuholen. Doch dazu muss sie dreizehn Hexen töten. Während Darcia in den verwinkelten Straßen von New Orleans unerbittlich Jagd auf Hexen macht, kommt ihr Valens Mariquise in die Quere, auf dem ein grausamer Fluch lastet. Darcia könnte seine letzte Hoffnung sein. Die beiden Verdammten schließen einen Pakt – und müssen erkennen, dass ihre Schicksale nun auf Gedeih und Verderb miteinander verknüpft sind …

 Meine Meinung:
Die Hexe Darcia setzt alles daran, die Herrin von Wicked zu werden. Dafür geht sie buchstäblich über Leichen, denn sie benötigt die Herzen von dreizehn Hexen, um dann ein Ritual durchzuführen. Sie steht kurz vor der Erfüllung dieses Wunsches, ihr fehlt nur noch ein Herz, dann kann sie endlich ihre geliebte Schwester aus dem Jenseits holen. Als sie den Fluch von Valens Mariquise brechen soll, setzt das eine Reihe von Dingen in Gang, die ihrem Vorhaben in die Quere kommen.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer zweiteiligen Urban Fantasy Reihe der Autorin. Als Handlungsort hat sich die Autorin einerseits New Orleans ausgesucht, aber es gibt auch eine magische Parallelwelt, die ein wichtige Rolle spielt. Mir hat diese Welt, die die Autorin hier geschaffen hat, sehr gut gefallen. In der magischen Welt gibt es ein hierarchisches System mit einer königlichen Familie an der Spitze.

Die Geschichte ist doch recht komplex, es gibt relativ viele Charaktere, deren Leben irgendwie mit einander verknüpft sind.
Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Darcia und Valens in unserer Welt, auf der anderen Seite gibt es dann auch Ruth. Die Charaktere sind alle sehr ungewöhnlich, nicht nur die Hauptfiguren. Bei der Autorin verwischen die Grenzen zwischen Gut und Böse und ihre Charaktere sind meistens eher grau, was ich sehr spannend und faszinierend fand. Eine Romanze gibt es übrigens auch, wobei diese nicht im Vordergrund steht.

Das Ende ist sehr offen, Teil 2 ist für Dezember 2021 angekündigt. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und vergebe die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.