Highland-Hexen-Krimi Adventskalender von Felicity Green

Klappentext:
24 Kapitel. 10 Frauen, von der Welt abgeschnitten im eingeschneiten Leuchtturm von Cape Wrath. 9 davon sind magielose Hexen, die ihre ganze Hoffnung in das Wintersonnenwende-Fest setzen. Gemeinsam wollen sie es hier, am einsamen nordwestlichsten Zipfel Schottlands, unbemerkt begehen. Polizistin Kenna Maxwell ist die Außenseiterin, die nur dabei ist, weil sie einige Geheimnisse der Hexen des Tarbet-Zirkels kennt – und Weihnachten sonst ganz allein verbracht hätte. Als eine Frau nach der anderen verschwindet, Leichenteile auftauchen und die harmlos wirkenden Julbräuche für ein schrecklich teuflisches Ritual missbraucht werden, muss Kenna ermitteln. Während Kenna verzweifelt versucht, die anderen Frauen zu beschützen, wird sie sich immer sicherer: Eine von ihnen ist die Mörderin.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Kenna Maxwell begleitet ihre Hexenfreudinnen aus Tarbet zu einem Treffen mit anderen Hexen. Gemeinsam wollen die Hexen, die fast alle ihre Fähigkeiten verloren haben, das Julfest feiern. Kenna ist eine Außenseiterin, denn sie ist keine Hexe, gibt sich aber Mühe, Kontakte zu knüpfen. Leider wird das Treffen je unterbrochen als zwei der Mitglieder einfach spurlos verschwinden. Kenna übernimmt die Ermittlungen. 

Die Handlung dieses Buches spielt zeitlich gesehen nach Teil 6, man sollte also die anderen Bücher auf jeden Fall gelesen haben, sonst wird man gespoilert. Erzählt wird die Handlung dieses Mal aus der Sicht von Kenna, die man bereits aus den anderen Bücher kennt. In erster Linie geht es um das Verschwinden der Hexen und um die Ermittlungen von Kenna. Die Stimmung ist insgesamt sehr gruselig, was mir sehr gut gefallen hat. Die Ereignisse aus dem letzten Buch werden hier noch einmal aufgearbeitet und thematisiert und es gibt interessante neue Entwicklungen. 

Dieser Teil ist auf jeden Fall etwas für Fans der Reihe und dient ein bisschen als Lückenfüller zwischen Teil 6 und Teil 7, der ja noch nicht erschienen ist. Übrigens, kann man das Buch auch kostenlos auf der der Autorin lesen. Sie veröffentlicht jeden Tag ein Kapitel auf ihrer Seite. Von mir gibt es auf jeden Fall wieder die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.