Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin von Tanja Penninger

Klappentext:
Endlich hat sich die entschlossene Inga ihren Kindheitstraum erfüllt: Als neues Mitglied in den Reihen der Goldenen Schwestern darf sie ihrer ehrwürdigen Königin dienen. Sie ist jedoch keine gewöhnliche Kriegerin, denn in Zeiten des Aufruhrs muss sie als persönliche Leibwächterin das Leben des attraktiven Constantin beschützen – eines Prinzen, mit dem sie tiefe Gefühle verbinden. In einem Land, das von Lügen und Intrigen beherrscht wird, fällt es Inga zunehmend schwerer, ihrem Herzen zu folgen. Schon bald muss sie sich zwischen ihrer Berufung und der Liebe zu Constantin entscheiden …
Quelle: Impress Carlsen

Meine Meinung:
Die Kriegerin Inga hat sich ausgerechnet in Prinz Constantin verliebt und allem Anschein nach scheint er ihre Gefühle zu erwidern. Aber will er dann ausgerechnet eine Andere heiraten. Die beiden geraden zwischen die Fronten und müssen sich gegen die Intrigen des Königshofes wehren. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil der Reihe, Teil 1 habe ich erst vor kurzem gelesen und so habe ich mich auch sehr schnell wieder zurecht gefunden. Ich finde es sehr gut, dass der Verlag den 2. Teil so schnell heraus gebracht hat. 

Im zweiten Teil steht die Romanze zwischen Inga und Constantin etwas mehr im Mittelpunkt als im ersten Teil und die Autorin macht es ihren Charakteren wirklich nicht leicht.  Es gibt viele unerwartete Wendungen, die Autorin überrascht immer wieder mit neuen Entwicklungen, was die Geschichte natürlich sehr spannend macht. Auch schreckt sie nicht davor zurück, Charaktere sterben zu lassen. 

Die Charaktere entwickeln sich gut, gerade Constantin verändert sich sehr, bleibt aber letztendlich immer derselbe. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, das passte zur ganzen Geschichte. Von mir gibt es auch für den 2. Teil die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.