Elfenthron von Holly Black

Klappentext:
An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um ihrer Schwester Taryn zu helfen, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude nun an den Hof der Elfen zurück, entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder in ihr Herz zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten. Als ein mächtiger Fluch entfesselt wird, muss sie sich entscheiden zwischen ihren ehrgeizigen Plänen und ihrer Sterblichkeit …
Quelle: cbj

Meine Meinung:
Jude befindet sich im Exil, nachdem sie von Cardan aus Elfheim verbannt wurde. Als ihre Zwillingsschwester Taryn ihre Hilfe braucht, bricht Jude trotz der Verbannung auf und kehrt an den Königshof zurück, auch auf die Gefahr hin, dass man sie erkennt. 

Auf diese Fortsetzung habe ich wirklich sehr hingefiebert, denn ich liebe diese Reihe einfach und die Autorin hat uns wieder mit einem fiesen Cliffhanger zurück gelassen. Mich konnte auch der 3. Teil wieder völlig überzeugen, denn die Autorin lässt sich einiges einfallen. Da wäre zum einen der Kampf um den Thron, in dem direkt mehrere Parteien verwickelt sind. 

Und dann wäre da natürlich die Tatsache, dass sie mit Cardan verheiratet ist und er sie verbannt hat. Die Beziehung spielt natürlich wieder eine sehr wichtige Rolle, wir erfahren mehr über Cardans Vergangenheit, was mich persönlich sehr gefreut hat. Aber auch Judes Familie sorgt für viel Wirbel und Abwechslung. 

Alles in Allem bin ich jetzt traurig, dass die Reihe zu Ende ist. Auch der 3. Teil konnte mich völlig überzeugen und bekommt von mir wieder die volle Punktzahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.